Beamer projiziert aus kürzester Distanz

Mitsubishi bringt mit dem XD500U-ST einen DLP-Projektor auf den Markt, der selbst aus geringer Entfernung große Projektionen ermöglichen soll. Sein Ultraweitwinkelobjektiv erzeuge bei nur 83 cm Abstand eine Bilddiagonale von 152 cm. So können Räume, die bisher zu klein für eine optimale Bildgröße waren, für große Präsentationen genutzt werden.

Anzeige
© just 4 business

Durch die geringe Projektionsdistanz unterbrechen Vortragende den Lichtstrahl des Projektors nicht mehr, wenn sie direkt vor der Projektionsfläche stehen – aber eben hinter dem Beamer. Damit empfehle sich der XD500U-ST für den Einsatz bei Business-Präsentationen, Lehrveranstaltungen und vielem mehr.

Der XD500U-ST verfügt über einen 0,55 Zoll großen DLP-Chip, die BrilliantColor-Technologie und einen DDP2230-Steuerprozessor, dessen Signalverarbeitung für eine deutlich verbesserte Farbdarstellung sorgen soll. Mit einer XGA-Auflösung von 1024 × 768 Pixeln, einer Bildhelligkeit von 2000 ANSI Lumen sowie einem Kontrastwert von 2500:1 bietet der XD500U-ST gute Voraussetzungen für professionelle Präsentationen.

Seine praktische Wall-Screen-Funktion gleicht die Einflüsse von Wandfarben aus, während die Splash-Screen-Funktion die Einblendung eines Firmenlogos während des Hochfahrens erlaubt. Der fernbedienbare Beamer soll sich ohne zeitintensives Abkühlen unmittelbar nach der Präsentation ausschalten lassen.

Der 3 kg leichte Projektor wird mit einer Projektorentasche ausgeliefert. Zusätzlich verfügt der XD500U-ST über einen Passwortschutz gegen unbefugten Zugriff, eine stabile Metallverankerung gegen Diebstahl bei Festinstallation sowie eine lange Lampenlebensdauer von bis zu 3000 Stunden. (Quelle: Mitsubishi Electric Europe B. V. Germany/GST)