Portabler Stift-Farbscanner scannt komplette Seiten

Planon System Solutions, Inc. stellt den nach eigener Aussage weltweit kleinsten portablen Ganzseiten-Farbscanner Docupen R810 vor. Mit verbesserter Scan-Genauigkeit und -Geschwindigkeit sowie optimierter Akkulaufzeit soll der Docupen R810 allen an ein mobiles Arbeitsgerät gestellten Ansprüchen genügen.

Der Docupen hat mit 22 cm Länge die Größe eines Stiftes und wiegt weniger als 57 g. Er verfügt über ein 2-Rollen-Führungssystem und eine optische Registriertechnologie. Im Gegensatz zu traditionellen Stiftscannern, die nur einzelne Textzeilen und keine Grafiken einlesen können, soll er eine ganze Textseite und Grafiken in nur 4 Sekunden scannen. Bis zu 400 Seiten sollen im 8 MByte großen und per microSD-Karte auf 512 MByte erweiterbaren Speicher Platz finden. Der Speicherinhalte wird per USB auf den Rechner überspielt. Dabei werden parallel die Akkus des Docupen R810 aufgeladen.

Im Lieferumfang findet sich die Software Paperport SE, ein Leder-Etui, ein USB-Kabel, eine Bedienungsanleitung sowie eine Installations-CD. Paperport SE unterstützt Text und Grafik, Schwarz-Weiß-Bilder sowie einen vollständigen 24-Bit-Farbmodus mit einer Auflösung von 100 bis 400 dpi. Der Docupen R810 arbeitet unter Windows 98 bis Vista (32 Bit) und Mac OS X und ist für 321 Euro (inkl. MwSt.) im Fachhandel und Online-Shops erhältlich.

Planon will zudem demnächst den weltweit kleinsten portablen Ganzseiten-Drucker Prinstik bringen, der per USB und Bluetooth mit dem System kommuniziert. (Quelle: Planon System Solutions, Inc./GST)

Verwandte Artikel