Service ermöglicht komfortable Telefonkonferenzen

Phonesty bietet einen Premium-Dienst für einfach einzurichtende Telefonkonferenzen zum Festnetztarif an. Phonesty ist mit oder ohne PC nutzbar, werbefrei und von langen Anmeldeprozeduren oder Ansagetexten befreit. Die Gespräche laufen über Internet-Telefonie (VoIP), können aber mit jedem Telefon oder Handy geführt werden. Die Sprachqualität soll hervorragend sein.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Die Kurzwahlfunktion ermöglicht den Aufbau einer Auswahltelefonkonferenz mit unbegrenzter Teilnehmerzahl durch einen einzigen Tastendruck. Sie erlaubt das Speichern von bis zu 99 Kurzwahlpositionen mit je einer Liste von Rufnummern. Durch Anwahl beim Start oder mittels Tastendruck während der Konferenz können diese Teilnehmer direkt einbezogen werden.

Internationale Telefonkonferenzen werden günstiger und sind schon ab 1 Cent pro Minute und Teilnehmer möglich. Neben Zentraleuropa und den USA kann man sich ab sofort aus Argentinien, Australien, Bulgarien, Spanien, Slowenien und Ungarn zum Festnetztarif einwählen.

Phonesty bietet eine Recording-Funktion zum Mitschneiden von Konferenzen. Mit einer Tastenfolge am Telefon oder per Web-Interface können Telefonkonferenzen komplett als MP3-Datei ohne Längenbegrenzung mitgeschnitten, heruntergeladen und anschließend ausgewertet werden.

Phonesty Premium kostet bei unbeschränkter Nutzung 3,95 Euro pro Monat. Die ersten 1000 Anmeldungen bis zum 30. Juli 2008 erhalten ein Startguthaben von 5 Euro, das einem Gegenwert von sechs Stunden nationaler Telefonkonferenzen über Phonesty entsprechen soll. (Quelle: Phonesty GmbH/GST)