Verschlüsselter USB-Stick bietet Fingerabdruck-Login

MXI Security Stealth MXP
MXI Security Stealth MXP

MXI Security stellt die tragbaren USB-Sicherheitslösungen Stealth MXP und Stealth MXP Passport mit je 16 GByte Speicherplatz vor. MXI Security 16GB Stealth MXP hat laut Hersteller gerade die Sicherheitszertifizierung FIPS 140-2 Level 2 erhalten und soll somit die erste und einzige tragbare USB-Sicherheitslösung sein, die bis zu 16 GByte an Daten mit einer 256 Bit starken AES-CBC-Hardware-Verschlüsselung und strenger Authentifizierung schützt (Biometrie, Passwort oder beides).

Stealth MXP bietet eine Drei-Faktor-Authentifizierung für Netzwerk-Login, Single Sign-on und Remote Access sowie eine komplette Verschlüsselung für die sichere Speicherung von Informationen wie vertraulichen Geschäftsdaten und -Applikationen, Details von Spezialprojekten, Vertriebs– und Marketing-Materialien oder umfangreiche Multimediadaten.

Jedes Gerät kann von bis zu fünf Anwendern genutzt werden. Mit Stealth MXP soll man ein komplettes Betriebssystem oder virtuelle Arbeitsplätze, Anwendungen und vertrauliche Informationen für jeden Nutzer sichern können. Jedem Nutzer lässt sich individuell Speicherplatz zuweisen, auch unterschiedlich große Partitionierungen sind möglich. Neben den 16-GByte-Versionen bietet MXI Security die MXP-Familie auch mit 512 MByte sowie 1, 2, 4 und 8 GByte Speicherplatz an. (Quelle: MXI Security/GST)