Virtualisierungssoftware ab sofort kostenlos

VMware bietet ab sofort den eigenständigen Hypervisor ESXi kostenfrei an, um nach eigener Aussage Unternehmen jeder Größe die Vorteile der Virtualisierung zu ermöglichen. Der seit 2001 verfügbare VMware Hypervisor soll der populärste und zuverlässigste auf dem Markt sein und wird von mehr als 120.000 Kunden eingesetzt.

Anzeige

Die dritte, signifikant verbesserte Generation ESXi des Hypervisors wurde von VMware im Dezember 2007 auf den Markt gebracht und setzte mit dem branchenweit geringsten Ressourcenbedarf (32 MByte) und Betriebssystem-Unabhängigkeit einen neuen Standard. ESXi steht in der Version ESXi 3.5 Update 2 ab sofort zum kostenlosen Download bereit.

„Es hat Tradition bei VMware, die Server-Produkte mit der Zeit kostenlos anzubieten. Das stieß bereits beim GSX Server auf entsprechenden Zuspruch. Dieser ist bekanntlich als VMware Server frei erhältlich“, erklärt Martin Niemer, Senior Product Manager bei VMware. „Mit dem ESXi schafft der Anwender die Voraussetzung für eine problemlose Server-Virtualisierung.“

Virtualisierung wird derzeit als einer der einflussreichsten Trends in der IT-Welt angesehen. Die kostenlose Verfügbarkeit des Hypervisors wird das Wachstum dieses Markts vermutlich noch beschleunigen. Denn der Zuwachs an Multi-Core-Kapazitäten der CPUs, die Fortschritte bei virtualisierungsfähiger Hardware und die höhere Leistungsfähigkeit der Software verringern die technischen Hürden mehr für eine hundertprozentige Virtualisierung. (Quelle: VMware Global, Inc., Zweigniederlassung Deutschland/GST)