Flachbildschirm verbraucht im Standby 0 Watt

FSC hat die Auslieferung des weltweit ersten Monitors angekündigt, dessen Netzteil sich im Standby-Modus automatisch komplett ausschaltet. Die von FSC entwickelte Stromspartechnologie kommt in der Produktreihe Scenicview Premium Line Eco zum Einsatz. Dank der zum Patent angemeldeten Stromspartechnologie sollen Scenicview-Eco-Monitore mit ihrem standardmäßig aktivierten Eco-Modus überhaupt keinen Strom mehr verbrauchen, wenn sie nicht genutzt werden.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Herkömmliche Monitore verbrauchen im Standby zwischen einem und sechs Watt Strom. Das Display verfügt im Netzteil über ein vom PC gesteuertes Schaltelement. Wenn der Rechner herunterfährt, wird durch diese Schaltung das Netzteil vollständig vom Strom getrennt. Sendet der PC später wieder ein Signal an den Monitor, so wird durch einen elektrischen Impuls die Stromversorgung des Displays wiederhergestellt. Dies funktioniere bei analogen und digitalen Monitorausgängen.

Laut der Bundesanstalt für Materialforschung könnten elektrische Geräte mit
0-Watt-Verbrauch im Standby den Energieverbrauch der EU um 35 Terawattstunden pro Jahr reduzieren. Nicht unerheblich, da nach der EU Standby Initiative rund 10 % des Stromverbrauchs in den Haushalten und Büros der EU-Mitgliedsstaaten auf das Standby-Konto gehen.

Die beiden neuen Modelle – der 20 Zoll große P20W-5 ECO und der 22-zöllige P22W-5 ECO – sind Premium-Line-Modelle und können mit einer Vielzahl von weiteren Leistungsmerkmalen aufwarten. So werden sie mit einem verbesserten ergonomischen Standfuß ausgeliefert, der den Benutzern eine Höheneinstellung des Monitors ermöglicht und fast bis auf das Schreibtischniveau abgesenkt werden kann.

Die Eco-Monitore bieten eine Funktion zur automatischen Helligkeitssteuerung entsprechend der Umgebungshelligkeit, die zusätzlich bis zu 30 % Energie während des Betriebs einspart und die Augen des Benutzers schont. Mit einer maximalen Helligkeit von 300 cd/m², einer Auflösung von bis zu 1680 × 1050 Pixeln und einer Reaktionszeit von 5 Millisekunden soll ein scharfes, störungsfreies Bild garantiert sein. Eine HDMI-Schnittstelle unterstützt das Arbeiten mit HD-Grafiken.

Die Scenicview-Eco-Monitore sind ab sofort bestellbar. Die Preise beginnen bei 419 Euro für das 20-Zoll-Modell. Im September werden die Null-Watt-Monitore um eine ein 24- und ein 26-Zoll-Modell ergänzt. (Quelle: Fujitsu Siemens Computers/GST)