Mobile Maus haftet am Notebook

Logitech stellt mit der kabellosen V550 Nano eine mobile Lasermaus vor, die dank Clip-and-Go-Vorrichtung bequem am Notebook befestigt und mitgenommen werden kann. Denn viele Anwender würden das Arbeiten mit der Maus einem Touchpad vorziehen, werden aber durch wegrutschende Mäuse am Kauf gehindert.

Anzeige
© Heise Events

Die V550 Nano besitzt einen Nano-Empfänger mit so genannter Plug-and-Forget-Technologie, der gerade einmal 8 mm aus dem Rechner herausragt und beim Transport nicht ausgesteckt werden muss. Die V550 biete außerdem eine Batterielaufzeit von bis zu 18 Monaten und soll zusätzlich Strom sparen, indem sich die Maus automatisch ausschaltet, sobald sie in die Halterung eingesteckt oder der Nano-Empfänger in der Maus verstaut wird.

Die V550 Nano arbeitet mit kabelloser 2,4-GHz-Technologie, um Interferenzen wie Verzögerungen und Verbindungsabbrüche zu vermeiden. Das stabile Signal ermöglicht einen 300 Mal schnelleren Datenaustausch zwischen Empfänger und Maus als konventionelle 27-MHz-Funktechnologien. Die neue Logitech-Maus soll mit Windows- und Mac-Rechnern kompatibel sein und ihre Clip-and-Go-Befestigung kann mit sämtlichen Notebook-Modellen genutzt werden.

Die in den Farbkombinationen Grau mit Silberakzenten und Silber mit Blauakzenten erhältliche Maus wird mit zwei Clip-and-Go-Halterungen in Silber und Schwarz ausgeliefert. Mithilfe des Setup-Kits soll sich die Clip-and-Go-Befestigung einfach anbringen und entfernen lassen.

Die Logitech V550 Nano Lasermaus für Notebooks soll ab August 2008 für 49,99 Euro verfügbar sein. (Quelle: Logitech/GST)