Panel-PCs mit Atom-CPU sparen Strom

Comp-Mall bietet zusammen mit seinem Partner iEi die die Panel-P-Serie AFL Atom an. Die Strom sparenden Panel-PCs sollen sich durch größere Systemsicherheit, längere Lebensdauer und reduzierte Kosten auszeichnen. Die Serie besteht aus vier Modellen mit 7, 8,4, 10,4 und 12,1 Zoll Bildschirmdiagonale mit 23 bis 32 Watt Leistungsaufnahme.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Die lüfterlosen und frontseitig nach Schutzklasse IP64 zertifizierten AFL-Atom-Systeme basieren auf Intels Prozessor Atom N270 mit 512 KByte L2-Cache, 1,6 GHz Taktfrequenz und 533 MHz FSB. Als Chipsatz fungiert ein Intel 945GSE mit ICH7M und als Arbeitsspeicher stehen 2 GByte DDR2 SO-DIMM zur Verfügung. Der Grafikpart wird von einem integrierten GMA-900-Grafikkern übernommen. Ein 802.11 b/g-WLAN-Modul und eine Bluetooth-Schnittstelle stehen für die drahtlose Datenkommunikation und Netzwerkanbindung zur Verfügung.

Die Displays bieten eine Auflösung von 800 × 480 bis 1024 × 788 Punkte, eine Helligkeit von 400 bis 450 cd/m² und einen Kontrast von 400:1 bis 500:1. Sie können 262.000 Farben darstellen, sind hintergrundbeleuchtet und verfügen über Touchscreen-Funktionalität. Ihre MTBF (Mean Time Between Failures, mittlere Betriebsdauer zwischen Systemausfällen) gibt Comp-Mall mit 50.000 Stunden an.

Die AFL-Atom-Geräte verfügen über eingebaute Lautsprecher und bieten folgende Schnittstellen: 1 × RS-232, 1 × RS-232/422/485, 2 × USB 2.0, 2 × LAN und 1 × CF II. Das 12.1-Zoll-Modell integriert zusätzlich eine 2,5-zöllige Festplatte und kann optional mit einem HSDPA-Modul für den leichten Internet-Zugang via UMTS-/GSM-Netz bestückt werden. Alle Anschlüsse aller Gerät sind von unten zugänglich, um die Einbautiefe gering zu halten.

Die Systeme sollen laut Hersteller in einem Temperaturbereich von -10° C bis 50° C einsetzbar sein und bieten als Zubehör flexible VESA-Befestigungsmöglichkeiten am Arm, Fuß, an der Wand oder im Panel. Die optionale VStand-Befestigungseinheit soll die optimale Positionierung des Panel-PCs auf dem Tisch, an der Wand oder an der Decke erlauben. Die Versorgungsspannung beträgt 12 Volt (DC), ein Netzadapter für 90 bis 264 Volt (AC) wird mitgeliefert. Als Zubehör ist außerdem eine spezielle, kompakte unterbrechungsfreie Stromversorgung (UPS) für diese die Panel-PCs lieferbar. (Quelle: Comp-Mall GmbH/GST)