Überwachungskamera verfolgt Bewegungen

Die Firma Digitus stellt mit der Speed-Dome-Kamera eine laut Hersteller vielfältig einsetzbare Lösung vor, die sich zur Sicherung des gewerblichen Grundstücks, von Parkplätzen oder von Privateigentum eignen und Sicherheit auf höchstem Niveau bieten soll. Die Kamera hat einen auf Bewegungen reagierenden Verfolgungsmodus und soll das Ziel so immer im Fokus halten.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Sie bietet einen 22-fachen optischen Zoom zur Überwachung von Objekten aus größter Entfernung und soll hoch aufgelöste Bilder liefern. Mit einem optional anschließbaren Mikrofon lassen sich außer visuellen auch auditive Signale übertragen.

Die Echtzeitübertragung der Aufnahmen erfolgt wahlweise im MPEG4- oder MJPEG-Format. Die Lichtempfindlichkeit liegt bei 1 Lux und soll auch bei schlechten Lichtverhältnissen verwertbare Bilder ermöglichen. Dank robuster Bauweise und Wasserdichtigkeit soll sich die Speed Dome DN-16055 gut für den Außeneinsatz unter widrigen Bedingungen eignen.

Die Kamera wird über das mitgelieferte Central Management System (CMS) gesteuert, das bis zu 16 Kameras gleichzeitig verwalten kann und den Zugriff von mehreren Rechnern zulässt. Der Zugriff auf die Daten soll auch von unterwegs mit einem J2ME-fähigen Handy möglich sein.

Die Digitus Speed Dome Kamera DN-16055 soll ab sofort für 589 Euro erhältlich sein. (Quelle: Assmann Electronic GmbH/GST)