Open-Source-Software adressiert Mobilfunkbetreiber

Die Landshuter Wireless Distribution GmbH hat nach eigenen Angaben mit einer Kombination aus Open-Source– und speziell entwickelten Systemmodulen eine OSS-/BSS-Plattform (Operational Support Systems/Business Support Systems) für Operator und Provider unter dem Namen C.O.B.A.S. entwickelt.

Anzeige

Die Softwareplattform C.O.B.A.S. soll eine Verschmelzung der OSS- und BSS-Funktionalitäten sowie -Anwendungen darstellen und alle Komponenten integrieren, die für Netzbetreiber in der Telekommunikationsbranche von entscheidender Bedeutung sind. C.O.B.A.S. bietet einen servicezentrierten Rahmen über Planungs- und Betriebsprozesse hinweg. Sie soll Betreiber und Kunden spezifische Sichten und Handlungsoptionen auf angebotene Dienste und Produkte ermöglichen.

Da der Schwerpunkt auf der Realisierung flexibler Service- und Produktionsmodelle in Produktbereichen liegen soll, die hohe Umsätze und Margen ermöglichen, soll C.O.B.A.S. nach Herstellerangabe Netzbetreibern die Dauer des Time to Market neuer Services minimieren. Wichtigste Merkmale von C.O.B.A.S. seien kurze Einführungszeiten, einfache Bedienung, konsistente Daten über alle Schnittstellen hinweg und schneller Return on Investment.

Die Variation und Anpassung von Service- und Produktmerkmalen sowie von Netzparametern durch Betreiber und Kunden soll jederzeit möglich sein. Die dynamische Netz- und Produktionsumgebung ist für maximale Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit mit intelligenten Redundanzlösungen ausgestattet. Offene Schnittstellen sollen die Integration von Betriebs- und Whole-Sale-Partnern zulassen, was die Variabilität gegenüber zusätzlichen Partnern des Netzbetreibers um ein Vielfaches erhöhen soll.

Alle Systemkomponenten sind webbasiert und die gesamte OSS-/BSS-Architektur soll optimale Effizienz und Produktivität für Mobil 2G/3G, WiMAX, DSLAM und Cable gewähren. Betreiber von Breitbandnetzen sollen durch die Prozessautomatisierung von niedrigen Anfangsinvestitionen und minimalen operativen Kosten im laufenden Betrieb profitieren. (Quelle: Wireless Distribution GmbH/GST)