Business-Notebooks sind robust und hygienisch

Samsung P460
Samsung P460

Samsung erweitert seine Business-Notebook-Linie um zwei Modelle, die es mit dem Attributen „robust“ und „funktional“ beschreibt. Das 14,1-zöllige P460 und das 15,4-zöllige P560 sollen sich durch hohe Leistung und Funktionalität sowie ein dank Karbonfaseranteilen besonders widerstandsfähiges Chassis auszeichnen. Die beiden Notebooks verfügen über eine gummierte Protect-o-Softgrip-Beschichtung, die sie vor Kratzern schützen soll.


Ihr Protect-o-Edge-Gehäuse verfügt außerdem über eine eingearbeitete Karbonfaserplatte. Beide Notebooks sind mit der Silver-Nanotechnologie ausgestattet. Dies beschreibt die Beschichtung der Tastatur mit nano-skaligem Silberionenpulver, die damit zu 99 % antibakteriell bleiben und eine hygienische Benutzeratmosphäre schaffen soll.

Samsung nutzt im P460 und im P560 eigene Speicher-, Akku-, Laufwerk- und Bildschirmkomponenten. So will das Unternehmen hohe Qualität und Zuverlässigkeit bei wettbewerbsfähigen Herstellungskosten garantieren. Als Prozessor kommt ein leistungsstarkes Intel-Centrino-2-Modell zum Einsatz, den Grafikpart übernimmt Intels integrierte Grafiklösung GMA 4500. Microsoft steuert als Betriebssystem Windows Vista Business bei. Die matten SuperBright-Widescreen-Displays der beiden Geräte sollen auch bei direkter Sonneneinstrahlung klare Bilder garantieren. Die Festplattengröße beider Modelle gibt Samsung mit 250 GByte an.

Samsung P560
Samsung P560

Die Geräte sind mit biometrischer Fingerabdrucktechnologie ausgestattet, die herkömmliche Passwörter durch einen einzelnen Fingerabdruckscan ersetzt. Ergänzend schützt ein Trusted Platform Module (TPM) gegen Hacking- und Virusangriffe. Als vollwertige Business-Lösung integrieren beide Modelle einen Anschluss für die Samsung-P-Dock-Docking-Station, die die Notebooks um diverse Schnittstellen erweitert und die Bedienung vereinfacht.

Für die Kommunikation sorgen ein Intel-WLAN-Modul nach 802.11n sowie ein integriertes HSDPA-Modul für schnellen mobilen Datentransfer. Beide Notebooks verfügen zudem über Gigabit-LAN, Bluetooth 2.0 + EDR, HDMI- und VGA-Schnittstellen, 3-in-1-Kartenleser, PCMCIA-Card-Anschluss, SIO und drei respektive vier USB-Anschlüsse. Die integrierte Webcam ermöglicht Videokonferenzen und Live Messaging.

Das Samsung P460 und das P560 sollen ab sofort verfügbar sein. Die Preise liegen bei 1099 Euro (P460) und 1299 Euro (P560). (Quelle: Samsung Electronics GmbH/GST)