Modernisierte Recyclingbörse seit heute am Netz

Seit über 30 Jahren schon können Unternehmen über den IHK-Marktplatz für Recycling Rest- und Abfallstoffe tauschen – zum Vorteil aller, denn was für das eine Unternehmen Abfälle oder Reste sind, dient in anderen Unternehmen wieder als Rohstoff. So reduzieren sich durch den Recyclingmarktplatz für die einen die Entsorgungkosten und für die anderen die Beschaffungskosten. Jetzt ist die mittlerweile im Internet erreichbare Plattform für Betriebe noch attraktiver geworden.

Anzeige
© Heise Business Services

Vor allem eine komfortable Online-Recherche, die direkte Eingabe von Inseraten, ein neues Design sowie ein schnelles und einfaches Vermittlungssystem sollen es Unternehmen erleichtern, sich noch stärker als bisher zu beteiligen.

Das Interesse an den Vermittlungsleistungen der Recyclingbörse hat in den Jahren ihres Bestehens enorm zugenommen. Von 1974 bis Ende 2007 nutzen insgesamt rund 590.000 Unternehmen das Forum. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag geht davon aus, dass die Nutzung bei steigenden Rohstoff- und Entsorgungskosten nochmals spürbar zunehmen wird.

Der Marktplatz ist seit heute unter der Webadresse „www.ihk-recyclingboerse.de“ im Internet erreichbar.

(DIHK/ml)