Touchscreens bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Hyundai G50TR und G70TR
Hyundai G50TR und G70TR

Hyundai stellt mit den 15- und 17-Zoll-Modellen G50TR und G70TR erstmals LCD-Monitore mit Touchscreen-Funktion vor, die für den kommerziellen und industriellen Einsatz entwickelt wurden. Die Geräte können z.B. als Informationssysteme in öffentlichen Bereichen, als PoS– oder Verkehrsinformationssysteme oder als digitale Lernsysteme eingesetzt werden und können zudem in der Prozesssteuerung und in Überwachung sowie Zutritts- und Sicherheitskontrolle Verwendung finden.

Zur Realisierung der Touchscreen-Funktionalität kommt die 5-Wire-Resitive-Technologie zum Einsatz. Diese auf Drucksensitivität basierende Technik bietet eine hoch auflösende Berührungssensorik (2048 × 2048), die eine präzise und störungsfreie Steuerung mit Fingern oder Stiften garantieren soll.

Hyundai G50TR und G70TR - Seite

Die Geräte verfügen über eine robustes Gehäuse und einen widerstandsfähigen Standfuß mit zwei Gelenken. Das entspiegelte Display soll mit seinem Härtegrad von 3H für Resistenz gegenüber Schmutz, Staub und Wasser sorgen.

Die TN-LCD-Panels sollen einen hohen Kontrast von 800:1 und eine Helligkeit von bis zu 300 cd/m² für leuchtstarke und scharfe Bilddarstellung bieten. Sie können wahlweise digital per DVI-D oder analog per VGA-Schnittstelle angesteuert werden. Im Touchscreen-Betrieb werden die Displays per mitgeliefertem USB-Kabel an einen Rechner angeschlossen.

Die Reaktionszeiten sollen bei unter 10 ms (Touch) und bei 35 ms (Zeichen) liegen. Ein niedriger Stromverbrauch von 19 respektive 32 Watt, Kensington-Slot, VESA-Standard sowie integrierte Lautsprecher und ein Garantiezeitraum von drei Jahren runden das Leistungsspektrum der beiden Monitore ab.

Die Hyundai G50TR und G70TR sollen ab sofort für 439 Euro bzw. 499 Euro erhältlich sein. (Quelle: Hyundai IT Europe GmbH/GST)