DBMS beschleunigt Datenabfragen um 100 Prozent

Exasol gab gestern eine Kooperation mit Talend bekannt. Exasol offeriert ein leistungsfähiges Datenbank-Management-System (DBMS) zur präzisen Datenanalyse, während Talend Open-Source-Datenintegrations-Software anbietet. Durch die Zusammenarbeit mit Talend sollen Schnittstellen zwischen den Daten-Integrations-Lösungen von Talend und dem DBMS von Exasol bereitgestellt werden.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Dank der Kooperation sollen Exasol-Kunden künftig von Talends ETL-Migrations-/Synchronisations-Technologie (EZL = extract, transform, load) profitieren können. Viele konkurrierende Integrations-Produkte basieren auf proprietären Technologien, die Verbraucher an ein Produkt binden. Talend biete dagegen eine auf Open-Source-Technologie basierende Alternative, die einfachere Integration unterschiedlicher Daten-Typen innerhalb des Unternehmens, verbesserte Leistung, erhöhte Datenverlässlichkeit und niedrigere Integrationskosten erlaubt.

Exasol-Kunden nutzen üblicherweise außergewöhnlich große Datenbanken für Data-Warehouse- und Business-Intelligence-Anwendungen. Die Daten-Integrationstechnologie von Talend soll nun eine schnelle und skalierbare Plattform zum schnelleren Laden und Bearbeiten dieser großen Datenmengen bieten und Anwendern ein schnelles Hinzufügen neuer Datenquellen erlauben..

Laut Exasol wird die schnelle und zuverlässige Analyse sehr großer Datenmengen für konventionelle Datenbank-Lösungen zunehmend schwierig, wenn nicht sogar unmöglich. Die DBMS Exasolution wurde dagegen im Hinblick auf Data-Warehouse- und Business-Intelligence-Anforderungen entwickelt. Mit ihrem In-Memory-Processing und parallelen Technologie soll Exasolution die Schnelligkeit hochkomplexer Datenabfragen um bis zu 100 Prozent beschleunigen. Die Leistungsfähigkeit von Exasolution soll auf intelligenter Software und nicht auf teurer (High-End-)Hardware basieren, was die TCO sehr attraktiv machen soll.

„Wir sind überzeugt, dass unsere jetzigen und zukünftigen Kunden große Vorteile aus der Verbindung zwischen unseren Lösungen und der ETL, Migrations- und Synchronisationstechnologie von Talend ziehen werden“, betont Gerhard Rumpff, Chief Executive Officer von Exasol. „Die Verknüpfung unseres hochperfomanten DBMS mit mehrfachen Datenquellen über die Open-Source-Integration bietet unseren Kunden den bestmöglichen Nutzen.“ (Quelle: Exasol AG & Talend/GST)