Neue Leuchten punkten in Dämmerung und Dunkelheit

Reflecta DR 10.20
Reflecta DR 10.20

Reflecta präsentiert mit den Modellen RAVL 200, RAVL 100, DR 10.20, DR 100, DR 300 und Studio 8002 sechs ausgereifte Foto- und Videoleuchten für den Profi- und Amateurbereich, die die Qualität von Bild- und Videoaufnahmen durch gezielte Beleuchtung entscheidend verbessern sollen.

Die LED-Batterie-Videoleuchte RAVL 200 verfügt über eine 3-Watt-LED-Lichtquelle und soll für besseres Umgebungslicht, intensivere Motiverfassung bei Dunkelheit und konstant geregelte Leuchtkraft sorgen. Die RAVL 200 wiegt inklusive dreier AAA-Batterien nur 93 g, soll bis zu vier Stunden lang durchhalten und bietet einen Ausleuchtwinkel von 42°. Dank Universalfuß mit Feststellschraube soll sie in nahezu jeden Camcorder-Schuh passen. Sie verfügt über zwei einstellbare Helligkeitsstufen, ist unempfindlich gegen Stöße und Vibrationen und weist eine extrem geringe Wärmeentwicklung auf.

Die LED-Video-Batterieleuchte RAVL 100 nutzt eine 1-Watt-LED-Leuchte, die in 1 m Entfernung etwa 20 Lux ausstrahlt. Sie wird zur Ausleuchtung auf kurze Distanzen – z.B. bei Nahaufnahmen von Gesichtern oder zur Aufhellung von Schatten – empfohlen.

Die Profivideoleuchte DR 10.20 wurde speziell für Reportagen und Interviews entwickelt. Sie kann leicht auf Profikameras aufgesetzt und mit den Kontakten verbunden werden. Die DR 10.20 wird mit zwei Halogenbrennern von 10 und 20 Watt geliefert, die einfach getauscht werden können. Die eingebaute Zoomfunktion ermöglicht einen konzentrierten oder einen weiter gestreuten Lichtpegel. Die DR 10.20 ist mit einem Softfilter und einem Tageslichtfilter ausgerüstet und ermöglicht eine zusätzliche Anpassung des Lichtpegels über die vier Lichtklappen.

Die Akku-Videoleuchte DR 100 integriert einen Blei-Gel-Akku mit 7500 mAh. Mit einer 100-Watt-Halogenbirne und einer vollen Akkuladung kann rund 40 Minuten gefilmt werden. Der Akku befindet sich in einer über der Schulter getragenen Tasche. Die DR 100 bringt ein Verbindungskabel für Kfz-Zigarettenanzünder mit und kann über die Autobatterie betrieben werden.

Die 300 Watt starke Netzvideoleuchte DR 300 ist dank eingebautem Ventilator zum Dauerbetrieb geeignet. Sie kann komplett gegen die Decke gedreht werden und so den indirekten Beleuchtungspegel des Drehortes verbessern. Allerdings benötigt sie einen Stromanschluss am Drehort.

Die Studioleuchte Studio 8002 entwickelt optimale Lichtleistung bei hervorragender Wärmeableitung in nahezu allen Befestigungslagen und kann mit 500 oder 1000 Watt betrieben werden. Sie kann an der Decke oder auf einem Stativ befestigt werden und zeigt dank starkem Kühlgebläse auch bei längerem Arbeitseinsatz keine übermäßige Wärmeentwicklung. Die mitgelieferte Diffusorscheibe erzeugt besonders weiches und schattenarmes Licht. Der 1000-Watt-Halogenbrenner soll über seine gesamte Lebensdauer konstant seine Farbechtheit von 3400° Kelvin behalten. Die Studio 8002 wird mit Lichtklappen geliefert, mit denen der Lichtstrahl zentriert oder aufgefächert werden kann. Die Brennerstellung lässt sich stufenlos von Spotlight bis Flutlicht einstellen. Ein eingebauter Thermoschalter verhindert die Überhitzung bei Dauerbetrieb.

Die Endkundenpreise (inkl. MwSt.) liegen bei 99 Euro (RAVL 200), 79 Euro (RAVL 100), 399 Euro (DR 10.20), 299 Euro (DR 100), 199 Euro (DR 300) und 299 Euro (Studio 8002). (Quelle: Reflecta/GST)