2,1 Prozent Inflationsrate in der Eurozone

Zahlen von Eurostat
Zahlen von Eurostat

Die Preise in der Eurozone (EZ15) sind im November gegenüber dem November 2007 voraussichtlich um 2,1% gestiegen. Das meldete am Freitag das europäische Statistische Amt Eurostat. Im Oktober lag die jährliche Inflationsrate bei 3,2% und damit erheblich höher. Die endgültige jährliche Inflationsrate für den November wird am 17. Dezember bekannt gegeben werden. Für die Schätzung verwendet Eurostat bereits vorliegende Daten einiger Mitgliedsstaaten und frühzeitig vorliegende Informationen über die Energiepreise. (ml) ENGLISH