Fünffarbdrucksystem druckt mit Transparenttoner

Canon Imagepress C1+
Canon Imagepress C1+

Canon will mit dem Fünffarbdrucksystem Imagepress C1+ neue Maßstäbe in der Kleinauflagenproduktion setzen. Das C1+ verfügt über ein Modul mit Transparenttoner, das erstmals die Einbindung einer Vielzahl zusätzlicher Möglichkeiten zur Glanzveredelung direkt in den Druckprozess eines digitalen Produktionssystems erlauben soll.

Nutzer sollen auch zukünftig die On-Demand-Produktion kleiner Auflagen und die Erstellung hochwertiger farbkritischer Proofs anbieten können. Mit dem neuen Transparenttoner kann das C1+ aber zusätzlich Metallic-, Glanz- und Matteffekte erzielen. Wasserzeichen aus Transparenttoner als Sicherheitsmerkmal – beispielsweise auf Eintrittskarten oder Gutscheinen – können ebenfalls hinzugefügt werden, um die Fälschung oder Vervielfältigung von Dokumenten zu erschweren.

Christoph Losemann, Product Manager bei Canon Deutschland: „Die Canon Imagepress C1+ eröffnet eine ganz neue Bandbreite von Anwendungen für Digitaldruckanwender und schafft gegenüber den Kunden ein Dienstleistungsangebot mit einem Mehrwert. Dazu zählen unter anderem Fotobücher, Verpackungen, vertrauliche Berichte, Poster und allgemeine kommerzielle Druckerzeugnisse. Drucker und Designer können jetzt spezielle Printprodukte für die Canon imagePRESS C1+ entwerfen, die zuvor mit digitaler Drucktechnologie nicht möglich waren, und so ihr Umsatzpotential bei geringen zusätzlichen Kosten erhöhen.“

Die Canon Imagepress C1+ basiert laut Canon auf dem Druckwerk der renommierten Imagepress C1 von der europaweit über 3.500 Stück seit ihrer Einführung in 2006 verkauft wurden. Die fünfte Tonereinheit der C1+ soll eine enorme Bandbreite zusätzlicher Mehrwertmöglichkeiten bieten.

Peter Lueg, Geschäftsführer der Werbeagentur Cadvertising: „Die neue Imagepress C1+ ist für unsere Agentur etwas ganz Besonderes. Bis jetzt war nahezu jegliche Veredelung dem Offsetdruck vorbehalten oder nur unter großen Schwierigkeiten Offline möglich. […] Für uns ist der Einsatz von Drucklack nicht nur gestalterisch ein großer Schritt nach vorn. Jetzt können wir zum Beispiel personalisierte Tickets mit Sicherheitsmerkmalen drucken. Je nach Einsatz des Transparenttoners bekommt man verschiedenste Effekte: vom leichten Auftrag – beispielsweise zur Codierung von Einzeldrucken – über Metallic-Effekte bei hellen Flächen bis hin zur Mattierung von dunklen Farben – dem Einsatz sind mit vielen Zwischenbereichen kaum Grenzen gesetzt. […]“

Die Imagepress C1+ ist laut Canon ab sofort erhältlich. (Quelle: Canon Deutschland GmbH/GST)