Auftakt zum Wahl-Special Hessen

Landtagswahl in Hessen
Landtagswahl Hessen

Heute wird in Hessen zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres  ein Landtag gewählt, nachdem das Wahlergebnis vom Januar 2008 derart knapp ausgefallen war, dass die Ministerpräsidenten-Kandidatin Andrea Ypsilanti (SPD) nur mit der Duldung der PDS-Nachfolgepartei Die Linke eine Mehrheit bekommen hätte – eine Strategie, mit der nicht alle SPD-Abgeordnete einverstanden waren. Heute nun soll eine vorgezogene weitere Wahl ein eindeutiges Ergebnis erbringen. Meinungsforscher sagen eine Mehrheit für eine CDU-FDP-Koalition voraus.

Anzeige

Aufgefordert zur Wahl sind rund 4,4 Millionen der etwas über 6 Millionen Einwohner des Bundeslands. Die wirtschaftlichen Daten des Landes können sich nach Jahren der CDU-Alleinregierung sehen lassen. Die Arbeitslosigkeit ist mit 6,2% relativ gering.

Zur Wahl stehen heute unter anderem folgende Parteien mit ihren potentiellen Ministerpräsidentenanwärtern bzw. Stellvertretern bei Koalitionen:

664

In der Tabelle nicht enthalten sind Parteien, die bei der Landtagswahl 2008 weniger als 5% der Wählerstimmen erhielten bzw. nicht kandidierten (Die Republikaner, Freie Wähler Hessen, NPD, Piratenpartei Deutschland, Bürgerrechtsbewegung Solidarität).

(ml)