Beschäftigte vertrauen ihren Arbeitgebern

Vertrauen in den Arbeitgeber
Vertrauen in den Arbeitgeber

Ein Großteil der Arbeitnehmer glaubt, dass die Wirtschaftskrise keinen direkten Einfluss auf ihre berufliche Position hat. Mehr noch: Knapp 80% der Befragten haben volles Vertrauen, dass ihr Arbeitgeber die Finanzkrise überstehen wird und diese auch richtig einschätzt. Das zeigen die Ergebnisse einer Umfrage des Personaldienstleisters Randstad, die im Dezember 2008 durchgeführt wurde.

Die allgemeinen Folgen der Wirtschaftskrise werden insgesamt deutlich negativer bewertet als die Folgen für den eigenen Arbeitgeber. Zwar sind knapp 60% der Beschäftigten von einem Rückgang der Konjunktur im ersten Quartal 2009 überzeugt, nur 30% erwarten jedoch auch einen Umsatzrückgang des Unternehmens, in dem sie beschäftigt sind. Dies wirkt sich auch auf die Bewertung der eigenen Situation aus. Lediglich 10% der Beschäftigten sehen einen stark negativen oder negativen Einfluss der Finanzkrise auf den eigenen Arbeitsplatz, 65% der Arbeitnehmer hingegen fühlen sich nicht unmittelbar betroffen. Dennoch sind die Folgen der Finanzkrise in den Köpfen der Arbeitnehmer zu spüren. Die Hälfte der Arbeitnehmer glaubt, dass sich aktuell die eigenen Chancen auf dem Arbeitsmarkt aufgrund der Krise verschlechtert haben.

Diese Ergebnisse stammen aus einer aktuellen Umfrage im Rahmen des regelmäßig durchgeführten Randstad Arbeitsbarometers. Befragt wurden 823 in Deutschland Beschäftigte.

(ots/ml)