Caravans und Reisemobile konnten 2008 zulegen

Im Jahr 2008 wurden in Flensburg beim Kraftfahrt-Bundesamt 19.279 Caravans zugelassen, 1,1% mehr als im Jahr 2007. Noch deutlicher fiel die Zunahme bei den Reisemobilen aus. Von ihnen wurden im letzten Jahr 20.921 neu zugelassen, ein Plus von 6,4% gegenüber dem Vorjahr. Nach Angaben des Caravaning Industrie Verbands (CIVD) konnte damit der deutsche Markt  als einziger Freizeitfahrzeugmarkt in Europa im Jahr 2008 ein Zulassungswachstum verbuchen.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Allerdings dürfe nicht übersehen werden, dass ein Großteil des guten Zulassungsergebnisses im ersten Halbjahr auf Auftragseingänge aus dem Jahr 2007 zurückging, warnt der Verband. Die Zulassungsentwicklung im zweiten Halbjahr 2008 sei bei den Caravans zwar erfreulich gewesen, habe jedoch bei den Reisemobilen deutlich an Boden verloren.

Für das Jahr 2009 erwarte die Mehrheit der deutschen Caravan- und Reisemobilhersteller vor dem aktuellen wirtschaftlichen Hintergrund bei Neufahrzeugen in Deutschland eine eher rückläufige Zulassungstendenz, dämpft der Verband deshalb verfrühten Optimismus für das laufende Jahr.

(ots/ml)