KVM-Spezialist präsentiert auf IT'n'T-Fachmesse

Adder Link IPEPS
Adder Link IPEPS

Adder kündigt seinen Messeauftritt bei der IT’n’T (Halle C, Stand 0801) in Wien an, wo das Unternehmen die neuesten Lösungen in den Bereichen KVM-over-IP und DVI-Extender präsentieren will. Die KVM-over-IP-Produkte des Unternehmens sollen durch den selbst entwickelten Adventiq-Chip unübertroffene Leistung bieten und neue Maßstäbe hinsichtlich Performance, Geschwindigkeit und Sicherheit setzen.

Der Adder Link IPEPS steht für das „IP-Engine-Per-Server“-Konzept (IPEPS), wonach jeder zu verwaltende Server seine eigene KVM-over-IP-Zugriffsmöglichkeit bekommt. So soll die gesamte KVM-Verwaltung vernetzt werden, ohne Benutzer und Computer in irgendeiner Art zu limitieren. Adder Link IPEPS bietet Support für PS/2 und USB, Virtual Media und Zugriff zur BIOS-Ebene des angeschlossenen Servers.

Adder View CATxIP 1000 soll die hohe KVM-over-IP-Leistung des IPEPS mit einer KVM-Switching-Funktion kombinieren. 8 oder 16 Rechner können mittels Adders CAMs (Computer Access Module) am Switch angeschlossen werden. So soll der Support für PS/2-, USB- oder SUN- Geräte garantiert werden. Ein User kann sich entweder an der lokalen- oder über die IP- Schnittstelle anschließen. Beide Schnittstellen unterstützen die Übertragung von VGA-, USB- (oder PS/2 über IP) und Audio-Signalen. Ein zusätzlicher RS232-Port dient dem Anschluss einer Stromleiste, um die verbundenen Server über IP starten und herunterfahren zu können.

In Gegensatz zum CATxIP 1000 bietet der Adder View CATx 1000 keine IP-Schnittstelle, sondern einen eingebauten KVM-Extender über CATx-Kabel. Mittels einer User-Station kann der Benutzer seinen Arbeitsplatz bis zu 300 Meter vom Switch absetzen.

„Dieser Switch ist besonders für unsere Kunden im SME-Bereich gedacht. Hier geht es nicht gerade um Multi-User-Support, sondern mehr um eine zentrale Verwaltung von verschiedenen Rechnersystemen“, meint Martin Hinterlehner, Geschäftsführer der österreichischen Bellequip. „Ein solches Produkt mit verschiedenen Zugriffsmöglichkeiten und solchem Preis-Leistungs-Verhältnis ist genau das, was unsere Kunden suchen.“

Adders neuestes Produkt kommt aus seinem breiten Portfolio der KVM-Extender. Adder Link X-DVI soll optimal für Anwender geeignet sein, die – beispielsweise für bei Broadcast-, Post-Produktion- oder Digital-Signage-Anwendungen – kompromisslos hohe Bildauflösungen verlangen. Das Gerät überträgt USB-Tastatur- und Maus-Signale sowie digitales HD-Video über Distanzen von bis zu 50 Meter. „Der X-DVI bietet eine Real-Time-DVI-Verlängerung ohne Kompromisse – und das zu einem konkurrenzfähigen Preis“, meint Patrick Buckley, Adder-Geschäftsführer in Berlin. „Das Produkt präsentiert Adders technische Kompetenz und entspricht allen Anwendungen, wo eine tadellose digitale Bildqualität benötigt wird.“ (Quelle: Adder/GST)