Sicherungslösung schützt RIMs BlackBerry

Corisecio Mobile PKI
Corisecio Mobile PKI

Die Darmstädter Corisecio GmbH stellt eine neue Version ihrer Lösung Mobile PKI vor, die RIMs BlackBerry durch zertifikatsbasierte Verschlüsselung der Kommunikation sichern soll. Die Lösung soll Unternehmen einen benutzerfreundlichen und verlässlichen Datenschutz bieten. Corisecio bietet die Lösung auch weiterhin für Windows-Mobile-Geräte an.

Die Bedenken vieler Sicherheitsstudien über den BlackBerry zielen in erster Linie auf den Standort der Server in Großbritannien und Kanada ab, über die sämtliche Kommunikation mit BlackBerry-Geräten läuft. Somit liegt eine Kopie jeder E-Mail immer auf einem Server außerhalb des Unternehmens. Corisecio Mobile PKI soll nun eine sichere Kommunikation auch über die Knoten im Ausland hinweg ermöglichen, ohne dass die Benutzerfreundlichkeit von BlackBerrys beeinträchtigt wird. Die Lösung erlaubt den sicheren und effizienten Einsatz mobiler Geräte in Unternehmen erlauben. Mit der Unterstützung von BlackBerry-Geräten wird die Produktpalette um Sicherheitslösungen für RIM-Infrastrukturen erweitert.

Corisecio nutzt die Standardschnittstellen des Betriebssystems, um Sicherheitsfunktionen für alle Applikationen zu implementieren. Ohne Änderungen von Workflows und Applikationen soll so die sichere Synchronisation von sensitiven Nachrichten, Kalendereinträgen und Adressen gewährleistet werden. Für den Benutzer erfolgt dies völlig transparent. Mobile PKI verwaltet die Zertifikate und privaten Schlüssel des mobilen Geräts in einem sicheren Schlüsselspeicher. Durch Bindung des Schlüsselspeichers an die Geräte-ID und/oder die SIM-Karte kann eine Zwei-Faktor-Authentisierung realisiert werden, deren Sicherheit der von Smartcards entsprechen soll. Bis zur Eingabe des korrekten Passworts bleibt das Gerät gesperrt. So soll der unberechtigte Zugriff auf das Gerät und seine Daten verhindert werden.

Corisecio ermöglicht einen automatischen Roll-out (OTA) von Software und Zertifikaten. Software und private Schlüssel werden nach Freischaltung durch den Administrator automatisch installiert. Dabei kann eine vorhandene PKI integriert und weiter genutzt werden. Mobile PKI ist ab sofort auch RIM BlackBerry verfügbar. Windows-Mobile-Geräte werden weiterhin unterstützt. (Quelle: Corisecio GmbH/GST)