Software optimiert Personalkosten und Kundenservice

Ethalon Argos 2.2
Ethalon Argos 2.2

Ethalon will auf der im Februar 2009 stattfindenden Euro-CIS-Messe (Halle 14, Stand B27) erstmals die neue Version 2.2 seiner Personaleinsatzplanungssoftware Argos vorstellen. Speziell für Filialbetriebe im Einzelhandel soll eine übersichtliche und einfach zu bedienende Benutzeroberfläche entworfen worden sein. Zahlreiche neue Funktionen – beispielsweise die automatische Validierung der Planung sowie die Personalkostenberechnung – sollen den Handel bei der Optimierung der Personaleinsatzplanung unterstützen.

Die Software ist browserbasiert, einfach zu konfigurieren und zentral zu verwalten. Die intuitive Bedienung erleichtert die Erstellung und Pflege von Dienstplänen mit grafischen Drag&Drop-Funktionen. Um den individuellen Bedürfnissen jedes Benutzers gerecht zu werden, sollen sich die übersichtlichen Plantafeln flexibel konfigurieren lassen. Die Anwendung wurde mit AJAX-Technologie (Asynchronous JavaScript and XML) auf einfache Benutzung und hohe Geschwindigkeit getrimmt. AJAX ermöglicht die sukzessive Aktualisierung von Daten im Web, ohne die gesamte Webseite neu laden zu müssen.

Mit Argos 2.2 sollen Händler bei der Planung den Überblick behalten. So sollen personelle Unterbesetzungen vermieden und die Mitarbeiterverfügbarkeit zu Gunsten des Kundenservices verbessert werden. Bereits während der Planung findet ein Abgleich mit den für jeden Mitarbeiter hinterlegten Vorgaben – beispielsweise maximale Stundenzahl oder Wunscharbeitszeiten – statt. Diese Validierung soll bei der Reduzierung teurer Überstunden helfen und die Mitarbeiterzufriedenheit unterstützen. Die Personalkosten werden stets auf Grundlage der individuell einstellbaren Parameter berechnet und angezeigt, wodurch Budgetüberschreitungen rechtzeitig verhindert werden können.

„Personaleinsatzplanung via Software heißt nicht nur Zeit und Papier einzusparen. Die Mitarbeiterbesetzung kann besser am Bedarf ausgerichtet werden – so senkt man die Personalkosten und stärkt den Kundenservice“, erklärt Norbert Gödicke, Ethalon-Geschäftsführer. Die Anwendung erfordert keine zusätzlichen Installationen in den Filialen und wird zentral verwaltet. Dank der modernen Softwarearchitektur auf Basis von Java/J2EE soll Argos jederzeit an die speziellen Anforderungen des Einzelhändlers angepasst werden können. Die Standardversion von Argos 2.2 soll sofort verfügbar sein. (Quelle: Ethalon GmbH/GST)