5,3 Milliarden Euro für Mode und Beauty

Zum Download
Zum Download der Studie

Deutsche Jugendliche sind eine enorm kaufkräftige Zielgruppe – vor allem für die Mode- und Beauty-Branche. Von insgesamt 20,7 Milliarden Euro, die 12- bis 19-jährige Jugendliche jährlich ausgeben, gehen 5,3 Milliarden Euro für Mode- und Schönheitsartikel über die Ladentheke. An zweiter und dritter Stelle stehen Ausgaben für Weggehen (2,7 Milliarden Euro) und das Handy (2,1 Milliarden Euro). Das belegt die aktuelle Studie „Bravo Faktor Märkte – Mode & Beauty“ des Anzeigenvermarkters Bauer Media.

„Das äußerliche Erscheinungsbild ist den Jugendlichen enorm wichtig“, argumentiert Arne Sill, Gesamtanzeigenleiter Jugendzeitschriften. „Selbst Jungen sagen zu 77%, dass sie großen Wert auf gutes Aussehen legen.“ Bei den Mädchen sind es sogar 87% der Befragten. Trendbewusstsein und Marken spielen dabei eine entscheidende Rolle. Dabei bleibt laut Studie die Mehrheit den schon in jungen Jahren bevorzugten Marken auch später treu. Die meisten Markenbindungen entstehen zwischen dem zwölften und 17. Lebensjahr.

Die Studie steht als kostenloser Download zur Verfügung.

(ots/ml) ENGLISH