E-Business-Software will Synergien bündeln

Alixa
Alixa

Die Hamburger Satzmedia Software hat eine neue E-Business-Standardsoftware für flexible Online-Shop– und Content-Management-Lösungen namens Alixa entwickelt. Alixa soll sich vor allem durch eine service- und schnittstellenorientierte Systemarchitektur mit vielen modularen Erweiterungsmöglichkeiten auszeichnen. Satzmedia will Alixa erstmals auf dem Versandhandelskongress IT@Commerce (Stand A3, Konrad-Adenauer-Halle im Congress-Centrum Nord) präsentieren, der am 4. und 5. Februar 2009 in Köln stattfindet.

Alixas offenes System soll eine einfache Anbindung an vorhandene Warenwirtschafts/ERP-, CRM-, PIM-, Data-Warehouse-, Procurement- und Logistiklösungen erlauben. Die Software soll die Erweiterung von Websites mit neuen Oberflächen erlauben sowie Mehrsprachigkeit, autarke Verwaltung von multilingualen Websites und Intranets, Multimandantenfähigkeit und LDAP-verzeichnisbasierte Benutzerauthentifizierung bieten.

Die webbasierte Standardsoftware soll den reibungslosen Ablauf aller anspruchsvollen E-Business-Aktivitäten gewährleisten. In einer Online-Landschaft aus mehrsprachigen Länderpräsenzen, Webshops und Intranet will Alixa die Administration und Publikation aller Webseiten bündeln. Inhalte und Strukturen, Kampagnen und Analysen sollen über eine adaptive, webbasierte und zentrale Verwaltungsoberfläche einfach und weltweit pflegbar sein. Die Alixa-Infrastruktur soll mit beliebig vielen Anwendungsservern konfigurierbar sein, so dass sich externe Systeme problemlos mit Alixa verbinden lassen. (Quelle: Satzmedia Software Entwicklungsgesellschaft mbH/GST)