Neuwagenverkauf steigt, Klassenziel erreicht

Matthias Wissmann, VDA
Matthias Wissmann, VDA

Die positive Reaktion der Bürger auf die – umgangssprachlich Abwrackprämie genannte – Umweltprämie habe alle Miesmacher, Berufspessimisten und „selbst ernannten Automobilexperten“ eines Besseren belehrt, freut sich derzeit Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). Wissmann gehört in der Tat zu den wenigen uneingeschränkten Optimisten der ersten Prämienstunde, wie er in einem Podcast-Interview mit MittelstandsWiki erkennen ließ. Die Entwicklung scheint ihm recht zu geben. Zwar liegen noch keine Absatzzahlen für den Januar vor. Allerdings zeichnet sich ab, dass die Prämie bereits in der zweiten Monatshälfte zu einer Belebung des Geschäfts geführt hat.

Anzeige

Dies seien erste ermutigende Signale für eine Stabilisierung des immer noch sehr schwierigen Pkw-Inlandsmarktes, so Wissmann. Die Bestandserneuerung führe außerdem zu einer deutlichen CO2-Minderung und zu einer Reduzierung der klassischen Schadstoffemissionen.

Aber auch die CO2-basierten Kfz-Steuer ist für Wissmann eine gute Sache. „Der Kunde bekommt damit die erhoffte langfristige Planungssicherheit und kann jetzt seine Kaufentscheidung treffen. Dabei bieten ihm die deutschen Automobilhersteller mit mehr als 80 Modellen mit einem Verbrauch von unter 5 l/100 km eine große Auswahl an CO2-freundlichen und damit auch steuerlich günstigen Fahrzeugen an.“ Der lineare Anstieg der Besteuerung garantiere, dass jedes Gramm CO2 gleich gewichtet werde, so Wissmann weiter. Damit sei die zentrale Forderung des VDA an die geplante Reform erfüllt.

(VDA/ml)

Weitere Meldungen zum Thema Umweltprämie

  1. Umweltprämien-Antrag nach neuem Verfahren
  2. Aufstockung der Umweltprämie jetzt bestätigt
  3. Abwrackprämie wird nun doch aufgestockt
  4. 53 Prozent des Umweltprämienpools sind ausgeschöpft
  5. Zwei Drittel der Umweltprämien so gut wie vergeben
  6. Reservierung der Umweltprämie mit Kaufvertrag
  7. Höchstes Pkw-Zulassungsniveau seit zehn Jahren
  8. Voraussetzungen für Umweltprämie geändert
  9. Sieben Voraussetzungen für die Kfz-Abwrackprämie