Neues Designnotebook ist unter 1,7 cm flach

Dell Adamo
Dell Adamo

Dell hat heute das nach eigener Aussage weltweit dünnste Notebook vorgestellt. Das 33,1 × 24,2 × 1,64 cm (B × T × H) messende superschlanke Mobilgerät markiert zugleich den Start des neuen Dell-Brands Adamo. Die Adamo-Notebooks sollen sich durch stylishes Design, hochwertige Verarbeitung und luxuriöse Ausstattung auszeichnen und durch eine Kombination aus Ästhetik, Personalisierung und ausgewählter Technologie bestechen.

Das Chassis des neuen Designer-Notebooks soll aus einem einzigen Aluminiumteil bestehen und in den Farben Onyx und Perlmutt mit einer großen Vielfalt zusätzlicher Accessoires erhältlich sein. Es integriert ein Keyboard mit Hintergrundbeleuchtung, ein geräuscharmes und robustes Solid State Drive (SSD) sowie ein 13,4-zölliges High-Definition-Display im 16:9-Format integrieren. WLAN (Draft-N), Bluetooth 2.1 und – optional – integriertes Mobile Broadband sollen für uneingeschränkte Konnektivität sorgen.

Es baut auf einem Intel-Core-2-Duo-Prozessor mit Intel-Centrino-Technologie auf und verfügt über DDR3-Arbeitsspeicher. Es soll mit einer Akkuladung bis zu fünf Stunden durchhalten und bietet dem Anwender zwei USB-Ports, einen USB/eSATA-Combo-Port, einen Display-Port und einen LAN-Anschluss (RJ-45). Die 64-Bit-Version von Microsoft Windows Vista Home Premium Edition mit dem Service Pack 1 (SP1) ist bereits vorinstalliert.

Der Adamo-Premium-Service soll 24×7-Verfügbarkeit des technischen Supports von Dell und Onsite-Service am nächsten Werktag bieten. Das neue Adamo-Notebook ist laut Dell ab 1899 Euro (inkl. MwSt.) erhältlich.

Übrigens kann jeder, der sich für Adamo entscheidet, farblich passende Peripheriegeräte und Accessoires auswählen. Zur Verfügung stehen z.B. externe Festplatten mit 250 oder 500 GByte, externe DVD+/-RW- oder Blu-ray-Disc-Laufwerke, 8 GByte fassende USB-Sticks sowie Konnektoren und Kabel zur Verbindung von Display-Port und HDMI, DVI und VGA. (Quelle: Dell GmbH/GST)