ELO Digital Office
Software ermöglicht DMS-Bedienung per iPhone

Der Stuttgarter ECM-Hersteller ELO Digital Office zeigte auf der CeBIT eine neue mobile Lösung für Business-Smartphones. Mit ihr sollen beispielsweise Iphone-Nutzer wichtige Vorgangsinformationen flexibel abrufen können. Anwender können so ihre Dokumente überall komfortabel und ohne Zeitverlust bearbeiten und haben ihre Geschäftsinformationen stets parat.

Das neue Apple Iphone 3G Interface bindet einen ELO-Button in die Menüstruktur des Iphone ein, mit dem User das Repository-Frontend des Dokumentenmanagement-Systems (DMS) aufrufen können. Per Fingerspitze sollen Anwender in der Archivstruktur navigieren, wichtige Dokumente finden und diese auf dem Display des Iphone anzeigen lassen. Die Lösung kann unterschiedlichste Dokumente – beispielsweise PDF- und MS-Office-Dateien, Textdateien oder Grafiken – darstellen und den vorhandenen Datenpool per Volltextsuche durchsuchen.

Der Austausch der Dokumente erfolgt dabei entweder über die Mobilfunkverbindung des Iphone oder direkt über eine WLAN-Anbindung. Die Datensicherheit bei der Kommunikation mit dem DMS-Server soll per HTTPS-Protokoll realisiert sein.

Nutzer sollen sich auch aktuelle Aufgaben und Vorgänge aus dem DMS-Archiv anzeigen lassen können. Als Highlight bezeichnet ELO das komfortable Bearbeiten und Freigeben der ELO-Workflows üer das Iphone. Rechnungen und Verträge können so mobil geprüft und freigegeben und die Aufgabe dem nächsten Bearbeitungsschritt zugeführt werden. (Quelle: ELO Digital Office GmbH/GST)