Pocket-PC-Anwendung erleichtert Bestandsaufnahmen

DeskCenter .Pocket
DeskCenter .Pocket

Die Leipziger DeskCenter Solutions AG stellt im Rahmen seiner DeskCenter Management Suite mit dem Modul Desk Center .Pocket eine Software für mobile Bestandskontrollen und physikalische Inventuren vor. Die lückenlose Integration von Barcode und RFID soll die Informationen aller IT-Posten auf einem Pocket PC mobil verfügbar machen.

Mit DeskCenter .Pocket sollen aufwändige Excel- oder Strichlisten überflüssig sein. Die Bestandskontrolle soll sich einfach, komfortabel und in einem Bruchteil der Zeit erledigen lassen. Das Modul bietet mobilen Zugriff auf alle Asset-Informationen, eine Bestandskontrolle vor Ort, Barcodescanner-Unterstützung (Bluetooth oder integriert) sowie die Synchronisierung der Daten mit der DeskCenter-Datenbank.

Im Zusammenspiel mit einem drahtlosen Barcodescanner sollen sich Inventuren und Asset-Aktualisierungen besonders komfortabel gestalten. Hierfür empfiehlt DeskCenter Solutions ein speziell zu diesem Zweck zusammengestelltes Pocket-Hardware-Bundle, das aus dem Handheld HP iPAQ 200 Enterprise und einem kabellosen Barcodescanner besteht.

Als nahtlos integrierter Bestandteil der DeskCenter Management Suite sollen mobil vor Ort alle Informationen zu IT-Assets und -Ressourcen aufgerufen und bearbeitet, Barcodeetiketten zugeordnet, die Bestandserfassung durchgeführt und neue PCs und Systeme erfasst werden können. Barcodeetiketten sollen sich ganz einfach direkt in der DeskCenter Management Suite erstellen lassen. DeskCenter .Pocket synchronisiert sich automatisch mit der DeskCenter-Datenbank und überträgt alle mobil und offline erfassten Daten.

DeskCenter .Pocket ist ab sofort verfügbar. Eine Testversion der Software kann hier heruntergeladen werden (Quelle: Desk Center Solutions AG/GST).