Callas pdfaPilot 1.3
Software garantiert sichere PDF/A-Langzeitarchivierung

pdfaPilot 1.3
pdfaPilot 1.3

Die Callas Software GmbH hat vor Kurzem die neue Version 1.3 ihrer Lösung pdfaPilot bekannt gegeben. Die Software soll sämtliche zur Prüfung, Validierung, Korrektur und Konvertierung bestehender PDF-Dateien nach PDF/A nötigen Funktionen bieten. Mit der neuen Version sollen sich nun sogar defekte oder korrupte PDF-Dateien reparieren lassen. Außerdem soll sie weitere Konvertierungsmöglichkeiten für jede Art von PDF-Dateien bieten.

Mit pdfaPilot sollen Unternehmen und Behörden ihre Archivierungsstrategie erfolgreich nach dem ISO-Standard PDF/A realisieren können. Die Software überprüft PDF-Dateien auf ihre Konformität mit dem PDF/A-Standard und konvertiert diese bei Bedarf, bevor sie archiviert werden. Die Validierung basiert auf der gleichen Prüftechnologie, die Adobe bei Callas Software für das Preflight-Plug-In in Adobe Acrobat 9 Professional lizensiert hat und soll die Vorgaben der Isartor-Testsuite des PDF/A Competence Center vollständig unterstützen.

Mit dem pdfaPilot 1.3 sollen Anwender die Gewissheit haben, dass ihre PDF/A-Dateien wirklich dem ISO-Standard entsprechen. Alle im Geschäftsalltag vorkommenden Dokumentarten (Office-Dokumente, interaktive Formulare, Präsentationen, Konstruktionszeichnungen, Publikationen wie Zeitungen, Zeitschriften und Bücher) können langfristig lesbar aufbewahrt werden. Das Layout der Dateien bleibt vollständig erhalten. Korrekturen wie das Einbetten von Schriften soll die Software selbstständig vornehmen.

pdfaPilot ist in verschiedenen Varianten verfügbar: Als Plugin für den Adobe Acrobat eignet sich die Software speziell für Anwender, die schnell prüfen müssen, ob sich vorliegende PDF-Dateien im PDF/A-Format archivieren lassen. Die Server-Edition soll sich nahtlos in vorhandene Abläufe integrieren lassen. Zur Integration in andere Anwendungen stehen Libraries für alle relevanten Plattformen (Windows, Unix oder Linux) zur Verfügung. (Quelle: Callas Software GmbH/GST)