Embedded-Rechner integriert Intels Atom-CPU

Axiomtek eBOX510-820-FL
Axiomtek eBOX510-820-FL

Die gerade einmal 3,8 x 9,5 x 13,2 cm kleine Embedded-Box Axiomtek eBOX510-820 -FL basiert auf den stromsparenden Intel-Atom-CPUs Z510 (1,1 GHz) und Z530 (1,6 GHz) mit dem Intel-System-Controller-Hub US15W. Die integrierte Chipsatzgrafik Intel Graphics Media Accelerator 500 (GMA500) soll erweiterte Grafik und 3D-Leistung bieten.

Die lüfterlose eBOX510-820-FL soll hohe Rechenleistung bei einer geringen Verlustleistung von weniger als 10 Watt bieten und soll sich damit optimal für anspruchsvolle Embedded-Anwendungen eignen. Trotz der kompakten Größe will Axiomtek in dem robusten Aluminium-Gehäuse alle wichtigen Schnittstellen untergebracht haben. Dazu gehören Gigabit-ALN, 4x USB 2.0, je ein COM- und VGA-Anschluss sowie Audio- und PS/2-Ports. Zur Systemüberwachung verfügt die eBOX über einen Watchdog-Timer.

Die Axiomtek eBOX510-820-FL ist mit einem Compact-Flash-Sockel ausgestattet und wird über ein 5V-AC/DC-Netzteil mit Strom versorgt. Eine Montage auf Hutschienen soll genauso möglich sein wie eine Wandmontage oder der Einsatz als Standalone-Gerät. (Quelle: Axiomtek Deutschland GmbH/GST)