NAS-Server löst bewährten Vorgänger ab

Synology DS209+II
Synology DS209+II

Mit der neuen Disk Station DS209+II präsentiert Synology einen kleinen und besonders hochleistungsfähigen NAS-Server für bis zu zwei Festplatten. Mit 1,06 GHz schnellem Prozessor und 512 MByte Arbeitsspeicher soll das Gerät schnell, energieeffizient und leise sein. Mit der mitgelieferten Software Synology Disk Station Manager 2.1 bietet die DS209+II zudem umfangreiche Funktionen.

Der Nachfolger der Synology DS209+ bietet einen Gigabit-LAN- und drei USB-2.0-Anschlüsse sowie eine eSATA-Schnittstelle. Im Vergleich zur DS209+ wurde die Gesamtleistung laut Synology um 20 % verbessert. Die DS209+II als „Schlachtschiff der Synology-NAS-Server“ soll bei einer RAID-1-Konfiguration eine durchschnittliche Uploadrate von mehr als 48 MByte/s und eine durchschnittliche Downloadrate von 52 MByte/s erreichen.

„Die Reaktionsgeschwindigkeit des Webservers der DS209+II ist bemerkenswert. Es dauert nur 85,24 Sekunden um 1000 Anfragen zu bearbeiten“, so Derren Lu, Software Development Director bei Synology. „Bei der Photo Station 3 dauert es lediglich 19 Sekunden, um 52 MByte von zehn hochauflösenden Bildern zu kleinen Thumbnails zu konvertieren.“

Der Disk Station Manager 2.1 enthält zahlreiche Business- und Multimedia-Anwendungen. Die Web Station ermöglicht das Hosten von Websites mit PHP und MySQL. File Station 2 erlaubt es autorisierten Nutzern, die Einstellungen von Daten und Ordnern zu verändern. Das User Home Feature erstellt automatisch einen Home-Ordner und eine persönliche Internet-Adresse für jeden Nutzer. Die Mail Station macht die DS209+II zum voll funktionsfähigen Mailserver und unterstützt im Outlook-Stil Webmail, SMTP, POP3 und IMAP. Verschiedene Backup-Möglichkeiten – beispielsweise Encrypted Network Backup, Lokales Backup und Desktop Backup – sowie RAID-Konfigurationsoptionen sollen höchste Sicherheit für wichtige Daten bieten.

Mit dem Synology-2.5-Zoll-Disk-Holder lassen sich auch kleine 2,5-Zoll-Festplatten in der DS209+II verbauen. Das patentierte Smart-Fan-Design des NAS-Servers verringert die Drehzahl der Lüfter der DS209+II, was den Betrieb deutlich geräuschärmer, energiesparender und verlässlicher machen soll. Verglichen mit einem Durchschnitts-PC-Server mit ungefähr 200 Watt Stromverbrauch liegt die DS209+II bei nur 30 Watt. Eine Zeitschaltuhr und der HDD-Ruhemodus minimieren den Energieverbrauch zusätzlich.

Die Synology DS209+ II soll ab sofort für 400 Euro (zzgl. MwSt.) im Fachhandel erhältlich sein. (Quelle: Synology/GST)