Sieben neue und modernisierte Ausbildungsberufe

Zum Download
Zum Download

Zu Beginn des Ausbildungsjahres 2009 gehen am 1. August voraussichtlich sieben neue oder modernisierte Ausbildungsberufe an den Start (Liste siehe unten). Manfred Kremer, Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), mahnt in diesem Zusammenhang, dass die duale Berufsausbildung gerade in der momentan wirtschaftlich schwierigen Zeit so wichtig ist, wie nie zuvor. Seit 1996 habe das BIBB gemeinsam mit Wirtschaftsverbänden und Gewerkschaften insgesamt 82 Berufe neu entwickelt und weitere 219 modernisiert.

Der jungen Generation rät Manfred Kremer, sich in der Phase der Berufsorientierung umfassend zu informieren, möglichst viele praktische Erfahrungen zu sammeln und Alternativen zum Traumberuf im Blick zu haben. „Denn noch immer“, so Manfred Kremer, „drängen Jahr für Jahr rund ein Drittel der jungen Männer und mehr als die Hälfte der jungen Frauen in die jeweils zehn beliebtesten Berufe. Dadurch bringen sich die jungen Leute um vielfältige Chancen. Es gibt bei rund 350 dualen Ausbildungsberufen oft ähnliche oder verwandte Berufe, in denen die Aussichten besser sind als in den Top-Ten.“

Die sieben neuen bzw. modernisierten Ausbildungsberufe ab 1. August 2009:

  • Bergbautechnologe (neu)
  • Industrieelektriker (neu)
  • Werkfeuerwehrmann/frau (neu)
  • Fotograf
  • Keramiker
  • Musikfachhändler
  • Technischer Modellbauer

Umfassende Beschreibungen der neuen und modernisierten Ausbildungsberufe 2009 finden Interessenten und Personalverantwortliche in der Broschüre „Neue und modernisierte Ausbildungsberufe 2009“ des BIBB. Die Broschüre steht als kostenloser Download online zur Verfügung. Weitere Broschüren und Informationen zu Ausbildungsberufen bietet das Internetportal des BIBB.

(idw/ml)

Veröffentlicht am