Leitzins für Euro bleibt bei 1,00 Prozent

Euro-Leitzins
Euro-Leitzins

Auf der heutigen turnusmäßigen Sitzung des Rats der Europäischen Zentralbank (EZB) wurde beschlossen, den Leitzins (Zinssatz für die Hauptrefinanzierungsgeschäfte) für das Eurosystem bei 1,00 % zu belassen. Für die Spitzenrefinanzierungsfazilität und die Einlagefazilität gelten ebenfalls unveränderte Zinssätze von 1,75 % bzw. 0,25 %.Mit Spannung warten Wirtschaftsexperten derzeit noch auf Informationen der EZB zum geplanten Ankauf von kreditbesicherten Anleihen (sogenannte Covered Bonds) im Wert von rund 60 Milliarden Euro, mit dem den Banken eine Refinanzierung erleichtert werden soll.

Die Bank of England beschloss heute, ihren Leitzins von 0,50 % für das britische Pfund ebenfalls beizubehalten. Der Leitzins für die isländische Krone wurde von der isländischen Zentralbank um 100 Basispunkte auf 12,00 % reduziert. Die Zentralbank Russlands senkte den Leitzins für den Rubel um 50 Basispunkte auf 11,50 %.

(EZB/ml)