Software macht Server-Speicherplatz frei

Balesio File Minimizer Server
Balesio File Minimizer Server

Mit der Server-Lösung File Minimizer Server der Balesio AG sollen Unternehmen Office-Dateien auf Daten- und File-Servern direkt und automatisch optimieren können. Durchschnittlich sollen sich Speicherplatzeinsparungen von über 70 Prozent erzielen lassen. Unternehmen und IT-Administratoren sollen bestehende Speicherkapazitäten so effizienter nutzen und verbundene Speicherplatz- und Transfer-Kosten drastisch senken können.

Gerade in Krisenzeiten sollen sich so massive Einsparpotenziale realisieren und stetig wachsende Datenberge an Office-Dateien optimieren und drastisch reduzieren lassen. Zusätzliche Hardware-Investitionen für neue Storage-Kapazitäten sollen mit File Minimizer Server überflüssig sein.

Die Software wird direkt auf einem Windows-Server installiert und kann vom IT Administrator ohne Aufwand selbst konfiguriert werden. Über einzeln definierbare Profile soll sich die Optimierung von Microsoft-Office-Dateien extrem flexibel gestalten lassen. Dank Multi-Core-Unterstützung kann die Optimierung um ein Vielfaches beschleunigt werden. Eine integrierte Planungsfunktion (Scheduler) soll zudem das zeitgesteuerte Optimieren auch nachts und an Wochenenden ermöglichen.

File Minimizer Server ist multilingual und läuft auf Windows Server 2000, 2003 und 2008. Linux-Server und virtuelle Server können bei entsprechender Lizenzierung und Konfiguration ebenfalls optimiert werden. Die Software ist beim Hersteller und ausgewählten Händlern erhältlich. Eine kostenfreie Evaluierungsversion kann auf der Herstellerseite angefragt werden. File Minimizer Server wird pro Sever lizenziert und kostet 1.799 Euro (zzgl. MwSt.) pro 1-Server-Lizenz. Mengenstaffeln, Firmenlösungen und Education-Angebote sind erhältlich. (Quelle: Balesio AG/GST)