Software protokolliert Prozessdaten

Accon S7 Easylog 3.3
Accon S7 Easylog 3.3

Accon S7 Easylog 3.3 ist eine Lösung zur Protokollierung von Prozessdaten. Für viele Abläufe ist eine einfache, zuverlässige und dennoch flexible Archivierung der Daten zwingend erforderlich. Genau für diese Anforderungen wurde Accon S7 Easylog entwickelt. Als Datenaustauschformat wird eine CSV-Datei verwendet, die von vielen Office-Programmen direkt gelesen werden kann. Graphische Darstellungen oder weitere Auswertungen können mit diesen Standard-Programmen schnell realisiert werden.

In der neuen Version 3.3 von Accon S7 Easylog sind noch mehr Trigger-Einstellungen – beispielsweise Grenzwert- und Toleranzbandüberwachung – hinzugekommen. Archivierungen sind nun rein zeitgesteuert, bei steigender oder fallender Flanke, solange ein Triggersignal ansteht oder auch benutzerinteraktiv möglich.

Ein weiteres Highlight ist die flexible Benennung der Datei- und Pfadnamen. Hierfür können laut Entwickler sowohl Systemvariablen wie Datum oder Uhrzeit als auch direkte SPS-Variablen verwendet werden. So können beispielsweise alle Daten einer Produktionscharge in einer Datei zusammengefasst und auch noch später leicht zugeordnet werden.

Das Handbuch wurde um das Kapitel „Anwendungsbeispiele“ erweitert und enthält Tipps auch für so ausgefallene Aufgaben wie „Speichere die letzten x Datensätze vor dem Eintreten eines Ereignisses“. Eine kostenlose Testversion der Software steht online zum Download bereit. (Quelle: Deltalogic Automatisierungstechnik GmbH/GST)