BM-Windream
ECM-System wird an Branchen angepasst

Biomedion zeigt auf der DMS Expo 2009, wie sich das Enterprise-Content-Managementsystem (ECM) Windream in Form eines Dokumenten- und Prozessmanagements für die Pharmazie an spezielle Branchen-Eigenheiten anpassen lässt. Als Unteraussteller am Stand G004 / E003 zeigt der Windream-Partner für die pharmazeutische Industrie seine Adaptionen ‚BM-Windream‘ und ‚BM-Flow‘. Die Produkte sollen weltweit in zahlreichen Groß- und mittelständischen Pharmazie-Unternehmen erfolgreich als Lösung für IT-Compliance und elektronisches Dokumentenmanagement im Einsatz sein.

BM-Windream ist ein FDA-konformes System für Rohdatenmanagement (HPLC, GC, UV-VIS, Bilddaten usw.) und Gerätedatenverwaltung. Es vereinheitlicht die Verwaltung und Archivierung von Rohdaten, Laborjournalen und regulierten Dokumenten aller Art im Bereich der pharmazeutischen Industrie. BM-Windream wurde von Biomedion entsprechend den Anforderungen des 21 CFR part 11/Annex 11 erweitert und validiert. Anwender sollen von den Windream-Vorteilen – keine eigene Systemoberfläche, vollständige Integration in MS Windows und Darstellung der DMS-Funktionalität in Form eines besonderen Netzlaufwerkes mit erweiterten Eigenschaften – profitieren. BM-Windream erfügt über spezielle entwickelte Integrationsmodule für alle gängigen Laborsysteme, mit denen Meta-Informationen direkt aus der Laboranwendung übernommen und für die Suche zur Verfügung gestellt werden.

Mit BM-Flow zeigt Biomedion eine Workflow-Komponente für die vollständig elektronische Verwaltung gelenkter Dokumente. Die Steuerung des Prozesses von der Erstellung, Prüfung, Genehmigung und Veröffentlichung bis zur Revision eines Dokumentes bildet das System vollständig ab. Das BM-Flow-Modul ‚Regulierte Dokumente‘ ermöglicht die Verwaltung aller Arten von Dokumenten, die einem kontrollierten Lebenszyklus unterliegen. Zunächst wird auf der Grundlage frei wählbarer Word-Vorlagen ein Entwurf angelegt, der nach Abschluss der Bearbeitung für die Prüfung in ein PDF-Dokument konvertiert wird. Auf Grundlage des PDF-Dokumentes wird der Prüfungs- und Genehmigungsablauf gesteuert. Durch die jederzeitige Kontrolle über laufende Erstellungs- oder Überarbeitungsprozesse mit Fristüberwachung soll BM-Flow für die notwendige Qualitätssicherung im Bereich grundlegender Arbeitsprozesse in der pharmazeutischen Industrie sorgen. (Quelle: Biomedion GmbH/GST)