Shutdown-Software ist VMware-zertifiziert

Mit der Zertifizierung für die neue Virtualisierungssoftware VMware ESXi 4.0 hat Eaton als erstes Powermanagement-Unternehmen eine rundum getestete und kompatible Server-Shutdown-Lösung im Portfolio. Die Kompatibilität mit der Virtualisierungssoftware stellt sicher, dass Eatons Netwatch 5.0 und das Network Shutdown Modul 3.20 an eine Eaton-USV angeschlossene virtuelle Maschinen und Host-Server geordnet herunterfahren kann, wenn dies notwendig ist.

VMware ESXi ist ein betriebssystemunabhängiger Hypervisor der nächsten Generation, mit dem Unternehmen jeder Größe Virtualisierung auf Enterprise-Niveau schnell und einfach einführen können. Wenn es zum Beispiel zu einem längeren Stromausfall kommt, soll die Eaton-Software alle virtuellen Maschinen in einer vorher festgelegten Sequenz herunterfahren können. Alle Daten sollen korrekt gespeichert und laufende Prozesse geordnet abgeschlossen werden, bevor der Host-Server heruntergefahren wird und die Systeme von der Stromzufuhr getrennt werden.

Da die Eaton-Connectivity-Software auch Vorgängerprodukte von VMware wie ESX, 3.0, 3.5 UT und U3 unterstützt, sollen IT-Administratoren ihre virtuellen Infrastrukturen besonders einfach warten können. Dazu muss unabhängig von der Anzahl der auf einem Server gehosteten virtuellen Maschinen nur ein einziger Shutdown-Agent pro physikalischem Server installiert werden.

Die USV-Connectivity-Software Netwatch 5.0 ist eine wichtige Komponente der Shutdown-Lösung von Eaton. Mit Netwatch sollen Nutzer bis zu 255 Netzwerk-Clients konfigurieren können, um die Aktivität einer einzigen USV zu überwachen. Die Software fungiert mit Hilfe einer Netzwerkmanagementkarte von Eaton als Tool für die Netzwerküberwachung. Die robusten Konfigurationsoptionen von Netwatch sollen zudem Aktionen wie sequenziellen Shutdown und Startup ermöglichen und die Möglichkeit bieten, Benachrichtigungen zu erhalten.

Das Network Shutdown Modul 3.20 soll ausgefeilte Redundanzmanagement-Schemata und Fähigkeiten für die Massenkonfiguration und das Massen-Deployment sowie eine IT-zentrische Sicht für Powermanagement auf Serverebene bieten. Es soll mit allen einphasigen USVs von Eaton kompatibel sein

Beim Kauf einer Eaton-USV kann die Software kostenlos heruntergeladen werden. (Quelle: Eaton Power Quality GmbH/GST)