System ermöglicht Ferndiagnose von Fahrzeugen

Die Münchner In2Soft GmbH hat ein WLAN-basiertes Remote-Diagnose-System vorgestellt, mit dem mehrere Anwendern (Clients) zeitgleich mehrere Fahrzeuge über verschiedene WLAN-Server aus der Ferne diagnostizieren können. Laut In2Soft konnte das System seine Tauglichkeit bereits in einem zusammen mit einem deutschen OEM durchgeführten Projekt unter Beweis stellen.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Bei der Lösung kommt eine Visual-ODX-Runtime zum Einsatz, die auf dem WLAN-Server installiert wird. Der Server kommuniziert dann über WLAN oder LAN-Kabel Ethernet mit der im Fahrzeug installierten Hardware (Axcess-Box von In2Soft), so dass binnen Sekunden Fehlerspeicherinhalte parallel von mehreren Fahrzeugen abgefragt werden können. (Quelle: In2Soft GmbH/GST)