Fiber To The Office
Hybridtechnik kombiniert Glasfaser und Kupfer

Die Microsens GmbH und die Euromicron Werkzeuge GmbH haben das so genannte FTTO-Konzept (Fiber To The Office) vorgestellt, das die hohe Performance eines Glasfasernetzes mit der Kompatibilität der Kupferschnittstelle kombinieren soll. Nur der Einsatz der Glasfasertechnologie soll die erforderlichen Bandbreiten bieten, um auch zukünftige Anwendungen in der IT/TK abdecken zu können.

Der Anschluss von Endgeräten an das Netz erfolgt meist per Kupferkabel, da nur diese neben der Datenübertragung auch die Stromversorgung von Endgeräten via PoE (Power over Ethernet) ermöglichen. Das Gebäudenetz selbst wird jedoch auf Glasfaserbasis errichtet. Erst unmittelbar am Arbeitsplatz soll ein kompakter Installationsswitch im Kabelkanal oder Bodentank installiert werden, der die Glasfaser auf vier Netzwerkanschlüsse auf Kupferbasis umsetzt. Neben der Datenverteilung soll der Installationsswitch auch geeignete Geräte wie beispielsweise Netzwerkkameras oder VoIP-basierte Telefone mit Strom versorgen können.

Für die Anbindung an ein Glasfasernetz wurde von Euromicron ein neuer optischer Steckverbinder entwickelt. Der EM RJ soll die Vorteile robuster, bewährter Technik mit der Anforderung einer kleinen Bauform vereinen. Er basiert auf der Mechanik des etablierten RJ-45-Steckers, der um zwei Glasfaserferrulen erweitert wurde. Der Aufbau soll daher äußerst robust und dennoch kompakt sein.

Für die Verbindung aktiver Komponenten wie auch des Installationsswitches von Microsens wurde in Kooperation mit Euromicron ein steckbarer SFP-Transceiver entwickelt. Mit diesem Transceiver soll sich jedes aktive Gerät, das über einen SFP-Port verfügt, mit einem EM-RJ-Steckverbinder ausstatten lassen.

Für eine durchgängige Gesamtlösung soll schließlich das Euromicron-Hybridkabel mit zwei Lichtwellenleitern und acht Kupferadern sorgen. Ergänzt wird das FTTO-Angebot durch die komplette passive Lösungen für dieses Verkabelungssystem wie Patchkabel oder Spleißboxen. (Quelle: Euromicron Werkzeuge GmbH/GST)