IAA präsentiert 781 Aussteller aus 30 Ländern

Auftakt-PRessekonferenz der 63. IAA PKW
Auftakt-PRessekonferenz der 63. IAA PKW

Heute startete in Frankfurt eine der weltweit wichtigsten Messen, die Internationale Automobilausstellung. Die 63. IAA PKW präsentiert 781 Aussteller aus 30 Ländern mit rund 100 Weltneuheiten, darunter 55 Weltpremieren deutscher Hersteller. Das sind nach Angaben des Ver­an­stal­ters, des Verbands der Automobilindustrie (VDA), noch einmal 14 % mehr als im Rekordjahr 2007. Unter den Ausstellern befinden sich 62 Automobilhersteller – und damit alle großen Hersteller der Welt. Die Messe dauert bis zum 27. September. Für die 63. IAA PKW hofft der VDA auf 750.000 Besucher.

Bevor am 17. September Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel die 63. IAA PKW offiziell eröffnet, finden am 15. und 16. September sogenannte Pressetage statt. Rund 10.000 Journalisten aus 90 Ländern werden die Messe besuchen und darüber berichten. Die Medienvertreter erwartet ein wahrer Marathon mit 80 Pressekonferenzen.

Modell-Neuheiten auf der Messe (u. a.):

  • Audi
    • A3 1.2 TFSI mit einem neu entwickelten, sehr sparsamen 4-Zylinder-Motor
    • A4 3.0 TDI clean diesel quattro
  • BMW
    • X1
    • 320d Efficient Dynamics Edition mit 109 g/km CO2
    • 5er GT Gran Turismo
    • X6 Hybrid
    • Active Hybrid 7 mit Lithium-Ionen-Batterie
  • Mercedes
    • Benz B-Klasse F-Cell mit Brennstoffzelle und Elektromotor als Kleinserie
    • Benz E-Klasse T-Modell mit neuen Sicherheits- und Assistenzsystemen
    • SLS AMG, der den Mythos des Flügeltürers wieder aufnimmt
  • Ford
    • C-MAX
  • Opel
    • Astra, der die technischen Neuerungen des Insignia auf die Kompaktklasse überträgt
    • Astra EcoFlex mit 109 g/km CO2
    • Ampera
  • Porsche
    • 911 GT3 RS
    • 911 Turbo
    • 911 Sport Classic in einer limitierten Sonderserie von 250 Exemplaren
    • Panamera (seit dem 12. September 2009 im Markt)
  • Elektro smart (Weltpremiere in der Serienversion)
  • VW
    • Polo (Dreitürer)
    • Polo BlueMotion 1.2 TDI mit 3-Zylinder-Motor (mit 87 g/km CO2 derzeit sauberster 4-Sitzer der Welt, Produktionsbeginn Anfang 2010)
    • Golf Bluemotion 1.6 TDI mit 99 g/km CO2 (Produktionsbeginn November 2009)
    • Passat BlueMotion 1.6 TDI mit 114 g/km CO2
    • Golf Variant
    • Golf R
    • T5 Multivan

An neuen Technologien sind u. a. Clean Diesel und hoch aufgeladene Ottomotoren mit Direkteinspritzung und Hubraumdownsizing zu sehen, aber auch Fortschritte bei der Elektrifizierung des Antriebsstrangs sowie Alternativtechnologien vom Mild Hybrid bis zum Pkw mit reinem Elektroantrieb.

Diese IAA ist zudem eine Kommunikationsplattform, auf der alle Fragen des Automobils, der Mobilität und des Verkehrs diskutiert werden. In der zweiten IAA-Woche geht es um „Nachhaltige Mobilität in Ballungsräumen“. Ein weiterer Schwerpunkt dieser IAA liegt auf der Nachwuchswerbung. Für die Zulieferunternehmen vor Ort wiederum organisiert der VDA in der zweiten IAA-Woche Rundgänge von Einkäufern und Entwicklern der Hersteller.

(VDA/ml)