Deutsche Rentenversicherung
Neuer Kommentar zum Versorgungsausgleich

Zum 1. September trat die Reform des Versorgungsausgleichs in Kraft. Die Deutsche Rentenversicherung hat aus diesem Anlass ihren Kommentar Versorgungsausgleich in der gesetzlichen Rentenversicherung neu aufgelegt.

Für Scheidungsfälle ab September 2009 soll die Reform des Versorgungsausgleichs ein gerechteres Teilungsergebnis bringen. Wie das im Einzelnen umgesetzt wird, erläutert der Kommentar verständlich und praxisnah. Die Autoren haben sich vor allem auf die Vorschriften und Neuerungen konzentriert, die die gesetzliche Rentenversicherung betreffen. Als wichtigste Säule der Alterssicherung wird sie weiterhin bei den meisten Scheidungsfällen am Versorgungsausgleich beteiligt sein.

Der Kommentar erscheint mittlerweile in seiner 9. Auflage, er umfasst 900 Seiten und ist gegen eine Schutzgebühr von 6,50 Euro erhältlich. Er kann schriftlich bestellt werden bei: Deutsche Rentenversicherung Bund, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, 10704 Berlin. Telefonische Bestellungen sind unter der Rufnummer 030/865 24536 möglich, per E-Mail können Interessenten den Kommentar unter bestellservice@drv-bund.de anfordern. (ots/rs)