Gartner zur Marktlage
IT-Ausgaben werden 2010 um 3,3 Prozent wachsen

Laut dem IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner geht das bislang schlechteste Jahr der IT-Branche seinem Ende entgegen. Für 2009 prognostiziert Gartner einen Rückgang der IT-Ausgaben um 5,2 %. Die Ausgaben für Unternehmens-IT werden aber sogar um 6,9 % zurückgehen. Im Jahr 2010 wird wieder ein Wachstum erwartet, die IT-Ausgaben werden sich laut Prognose auf 3,3 Billionen US$ belaufen. Das entspricht einer Steigerung von 3,3 % gegenüber 2009.

„Die IT-Branche wird im Jahr 2010 wieder wachsen. Der Markt wird sich allerdings nicht vor dem Jahr 2012 so weit erholt haben, dass er sich auf dem Niveau von 2008 bewegt“, erläutert Peter Sondergaard, Senior Vice President und Global Head of Research bei Gartner. „Im Jahr 2010 wird es darum gehen, die Schwerpunkte Kosten, Risiko und Wachstum in Balance zu halten. Mehr als die Hälfte der CIOs werden gleich bleibende oder sogar sinkende IT-Budgets haben. Diese Situation wird sich erst im Jahr 2011 langsam verbessern.“

Die Zukunft der IT ist Thema des vom 2. bis 5. November in Cannes (Frankreich) stattfindenden Gartner Symposium/ITxpo 2009. (Quelle: Gartner/GST)