Gastgewerbe
Umsatz mit Gästen um 5,3 Prozent geschrumpft

Zahlen des Statistischen Bundesamts
Zahlen des Statistischen Bundesamts

Im August 2009 setzten die Unternehmen des Gastgewerbes in Deutschland nominal 3,2 % und real 5,3 % weniger um als im August 2008. Im Vergleich zum Juli dieses Jahres war der Umsatz im Gastgewerbe nach Kalender- und Saisonbereinigung nominal 0,1 % niedriger und real unverändert. Von Januar bis August 2009 erzielten die Gastgewerbeunternehmen in Deutschland nominal 4,2 % und real 6,4 % weniger Umsatz als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.Beide Bereiche des Gastgewerbes blieben im August 2009 nominal und real unter den Umsatzwerten des Vorjahresmonats: So büßte das Beherbergungsgewerbe nominal 3,6 % und real 6,2 % ein. Die Gastronomie fiel um nominal 3,0 % und real 4,8 % zurück. Innerhalb der Gastronomie verzeichneten die Caterer einen Umsatzrückgang von nominal 2,9 % und real von 4,9 %.

(Statistisches Bundesamt/ml)