USB- und Printserver binden Peripherie ins Netzwerk ein

Silex SX-1000U
Silex SX-1000U

BHS Binkert hat eine Fachhandelsaktion gestartet, in deren Rahmen drei Serverprodukte von Silex Technology zu einem besonders günstigen Preis angeboten werden. Mit den Servern sollen sich unterschiedliche Peripheriekomponenten – beispielsweise Drucker, Scanner, Multifunktionsgeräte oder Digitalkameras – einfach in LAN- oder WLAN-Umgebungen einbinden und parallel betreiben lassen. Die zeitlich begrenzte Kampagne endet spätestens am 21. Oktober 2009 (solange der Vorrat reicht).

Die für Deutschland, Österreich und die Schweiz konzipierte Händleraktion gilt für den USB-Device-Server Silex SX-1000U sowie die beiden Printserver C-6200U und C-6700WG.

Der USB-Server SX-1000U bindet beliebige USB-Peripheriegeräte mit einer Transfergeschwindigkeit von 12 MBit/s ins Netzwerk ein. Durch den Einsatz von USB-Hubs können bis zu 15 USB-Geräte gleichzeitig genutzt werden. Die im Netzwerk betriebenen Komponenten sollen sich mit allen Funktionen so nutzen lassen, als wären sie lokal angeschlossen. Über eine spezielle Printserver-Funktion werden Druckaufträge in einer Warteschlange abgearbeitet.

Die Printserver der C-Reihe sollen speziell für Canon-USB-Drucker entwickelt worden sein. Tintenstrahler, Laserdrucker oder Pixma-Multifunktionsgeräte lassen sich damit kostengünstig netzwerkfähig machen. Da alle Silex-Server der C-Produktfamilie mit dem Canon-Druckstatusmonitor kompatibel sein sollen, stehen alle Druckinformationen wie beim lokalen Betrieb zur Verfügung.

Mit dem Modell C-6200U können Dokumente über das Netzwerk gescannt, sowie Speicherkarten gelesen und beschrieben werden. Der C-6700WG nutzt schnelle USB-2.0-Technologie und stellt zusätzlich eine Funktion für den Faxversand im Netzwerk bereit. Anwender können zudem zwischen kabelgebundener LAN- und drahtloser WLAN-Verbindung wählen. (Quelle: BHS Binkert GmbH/GST)