11 Netzwerkmonitore an 1 Rechner
Virtualisierungslösung soll Kosten deutlich drücken

LG Network Monitor
LG Network Monitor

Der Lüner Hersteller und Distributor Tarox Holding AG soll ab sofort exklusiv die neuen LG-Netzwerkmonitore vertreiben. Viele Office-Arbeitsplätze nutzen weniger als 10 % der Rechenleistung, die ein heutiger PC bereitstellt. Mit Hilfe der neuen LG-Netzwerkmonitore sollen sich auch die restlichen 90 % nutzen lassen. Die Lösung basiert auf einer Software, die es mehreren Nutzern ermöglichen soll, gemeinsam auf einen einzigen PC virtuell zuzugreifen. Alle Anwender können jede Applikation unabhängig voneinander nutzen.

Die Eingabe erfolgt dabei wie üblich per Tastatur und Maus, die direkt an den Monitor angeschlossen werden. Das Konzept basiert auf Desktop-Virtualisierung und soll mit einem PC-System von Tarox bis zu elf Nutzer versorgen können. Das Konzept soll im Bildungswesen, an öffentlichen PC-Arbeitsplätzen, in kleinen Unternehmen oder bei Produktionsarbeitsplätzen, in deren unmittelbarer Nähe der Betrieb eines PCs nicht möglich ist, zum Einsatz kommen. Der neuartige Ansatz soll Anwendern mehrere Vorteile bieten. Dazu zählen erheblich gesenkte Kosten pro Arbeitsplatz, vorteilhafte Umwelteigenschaften, Datensicherheit und geringe Geräuschentwicklung.

Im Vergleich mit herkömmlichen IT-Infrastrukturen soll die LG-Lösung vor allem durch ihre Kosteneffizienz überzeugen. So sollen sich bis zu 55 % niedrigere Anschaffungskosten, 70 % geringere Aufwendungen für Reparatur, Wartung und Verwaltung sowie 86 % Stromersparnis gegenüber herkömmlichen PC-Lösungen ergeben.

Bernd Tillmann, Tarox-Vorstand: „Diese Lösung ist einzigartig auf dem Markt. Dass LG die Vermarktung exklusiv mit Tarox startet, ist für uns eine große Chance und zeigt deutlich, dass sich Tarox als Lösungsanbieter im Markt etabliert hat.“ Knuth Molzen, Vertriebsleitung Business Sales Deutschland, LG Electronics: „Unsere Lösung eröffnet vollkommen neue Möglichkeiten in den Bereichen Kostensenkung und Energieeffizienz. Wir sehen in diesem Sektor großes Potenzial für die Zukunft und freuen uns, mit Tarox einen starken Vertriebspartner an Bord zu haben.“

Die neuen LG-Netzwerkmonitore sollen exklusiv bei Tarox als Einzelsysteme oder als attraktives Komplett-Bundle für sechs oder elf Arbeitsplätze zu Preisen (inkl. Mwst.) von 2499 Euro respektive 3799 Euro erhältlich sein. Darin enthalten sind die Netzwerkmonitore inklusive Tastatur und Maus sowie der Tarox-PC mit Netzwerkkarte und kompletter Verkabelung. (Quelle: LG Electronics Deutschland GmbH/GST)