Lenovo ThinkCentre A70z
Business-Desktop-PC im AiO-Format

Lenovo ThinkCentre A70z
Lenovo ThinkCentre A70z

Lenovo hat mit dem ThinkCentre A70z seinen ersten Business-Desktop-PC im All-in-One-Format (AiO) vorgestellt. Der PC soll sich für den Einsatz in Unternehmen jeder Größe eignen und eine preisgünstige, Platz sparende Alternative zu traditionellen Desktop-PCs darstellen. Er integriert leistungsfähige Doppelkernprozessoren von Intel und soll in nur 35 Sekunden hochfahren. Laut Lenovo spart er im Vergleich zu traditionellen Desktop-PCs 70 % Platz, lässt sich schneller installieren und warten und verbraucht weniger Strom.

Das Marktforschungsunternehmen IDC prognostiziert, dass der Bereich der All-in-One PCs im Jahr 2010 um 16 % wachsen wird. Der größte Marktanteil soll dabei auf kleine und mittlere Unternehmen, Home-Office-Anwender und Verbraucher entfallen.

Zum Think Centre A70z gehört ein 19-zölliger 16:10-Breitbild-LCD-Monitor in einem 2,4 Zoll tiefen, schwarzen Rahmen. Der PC soll sich direkt an der Wand anbringen oder mit seinem Ständer auf allen ebenen Flächen aufstellen lassen. Er wird über ein einziges Stromkabel versorgt und kann dank des eingebauten Griffs an der Bildschirmrückseite einfach transportiert werden.

Der AiO-Rechner kann mit Prozessoren von Intel Core 2 Duo bis zu Intel Celeron Dual Core ausgestattet werden und integriert einen DVD-Brenner, sechs USB-Ports, zwei Lautsprecher und (optional) WLAN. Ebenfalls optional ist eine hochauflösende Webcam. Bis zu 500 GByte große Datenspeicher können vom Anwender installiert werden.

Der ThinkCentre A70z ist außerdem mit Lenovos ThinkVantage-Technologien ausgestattet. Diese Werkzeuge helfen, die Produktivität zu erhöhen und Ausfallzeiten zu reduzieren. Mit dem ThinkVantage Power Manager können Unternehmen zudem Energie sparen, indem sie per Remote-Management Schemata für den Stromverbrauch und weitere Einstellungen einrichten.

Für die neuen PCs bietet Lenovo eine Reihe von Garantieoptionen sowie den ThinkPlus Priority Support Service an. Im Rahmen des Priority-Supports sollen die Anrufe rund um die Uhr durch eine priorisierte Anrufweiterleitung besonders schnell vom technischen Support beantwortet werden. Außerdem gehören zum Priority-Support eine Reihe von Verwaltungstools.

Nutzer der neuen AiO-PCs können schließlich eine kostenlose Testversion von Lenovo Online Backup herunterladen. Dabei handelt es sich um eine sichere, verschlüsselte Offsite-Speicherlösung für wichtige Daten und Dokumente. Mit Lenovo Online Backup können Dateien automatisch gesichert und jederzeit und von jedem Ort aus über eine Internet-Verbindung wiederhergestellt werden. Zur kostenlosen Testversion gehören 5 GByte Speicherplatz für 90 Tage.

Der Lenovo ThinkCentre A70z soll ab dem 10. Januar 2010 in Deutschland und Österreich zu Preisen ab 410 Euro (zzgl. MwSt.) erhältlich sein. (Quelle: Lenovo (Deutschland) GmbH/GST)