TomTom iPhone-App
Kostenloses Update erweitert Navilösung funktionell

Nutzer der TomTom-Applikation für Apples iPhone sollen sich dank eines kostenlosen Updates schon bald über neue Funktionen freuen können. Das in den USA, Kanada, Großbritannien, Irland, den Niederlanden, Luxemburg, Belgien, Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden, Australien und Neuseeland verfügbare Update wurde gestern Apple zur Prüfung vorgelegt.

Folgende Funktionen bringt das Update mit:

  • Erweiterter Fahrspurassistent: Gibt dem Fahrer Klarheit vor und auf komplexen Kreuzungen; funktioniert in der Hoch- und in der Querformatansicht.
  • Text-to-Speech: Straßennamen werden als Teil der Sprachansagen laut und deutlich vorgelesen, so dass Autofahrer die Augen auf der Straße lassen können.
  • „Hilfe!“-Menü: Stellt den direkten Zugriff auf in Notfällen relevante Informationen wie Telefonnummern von Rettungsdiensten sicher oder weist auf Wunsch den Weg zum nächsten Krankenhaus.
  • Update des Kartenmaterials
  • Personalisierte Warntöne: Sollen beim Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit für mehr Sicherheit sorgen.
  • iPod-Steuerung: Direkt aus der Applikation, damit Autofahrer ihre Songs auf praktische Weise auch während der Navigation steuern können.

(Quelle: TomTom N.V./GST)