Unternehmensfinanzierung
Stabile Nachfrage nach Mittelstandskrediten

Die KfW Bankengruppe hat in den ersten drei Quartalen 2009 Investitionen im Gesamtvolumen von 37,2 Milliarden Euro gefördert. Der Rückgang im Vergleich zum dritten Quartal 2008 (52 Milliarden Euro) ist auf die Wirtschaftskrise und die damit verbundene niedrigere Finanzierungsnachfrage zurückzuführen. Im Geschäftsfeld der KfW Mittelstandsbank, in dem alle Angebote der KfW für Unternehmen gebündelt werden, liegt das Finanzierungsvolumen nach drei Quartalen mit 13,9 Milliarden Euro dennoch fast auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums (14,4 Milliarden Euro). Das meldete gestern die KfW Bankengruppe.

Das im Rahmen der beiden Konjunkturpakete der Bundesregierung aufgelegte KfW-Sonderprogramm habe sich im dritten Quartal 2009 weiter etabliert und wichtige Impulse gegeben. Bis Ende Oktober seien insgesamt knapp 3300 Kreditanträge mit einem Volumen von 14,9 Milliarden Euro eingegangen. Davon stammten 95 % aus mittelständischen Unternehmen. Gut 80 % aller Anträge habe die KfW bereits bearbeitet, ließ die Bankengruppe wissen.

Als neues Instrument im Rahmen des KfW-Sonderprogramms bietet die KfW den Banken seit dem Ende des dritten Quartals Globaldarlehen zur Refinanzierung von Unternehmenskrediten an. Die Finanzierungsvorteile dieses Darlehens sollen an die Endkunden weitergereicht werden. Ein erster Vertrag über ein Globaldarlehen in Höhe von einer Milliarde Euro zur Finanzierung mittelständischer Unternehmen wurde bereits mit der Deutschen Bank unterzeichnet.

Ebenfalls neu ist, dass unabhängige Leasinggesellschaften im KfW-Sonderprogramm gefördert werden können. Darüber hinaus startete die KfW ein Programm, das Banken eine langfristige Refinanzierung von bundesgedeckten Exportkrediten anbietet und damit die Finanzierungssituation für die Exportwirtschaft verbessert. Dieses Programm richtet sich an Kreditinstitute, die Zugang zur Hermes-Deckung haben.

Als Förderbank stehe die KfW Unternehmen und Gründern unterstützend zur Seite, beteuerte Dr. Ulrich Schröder, Vorstandsvorsitzender der KfW Bankengruppe. „Wir arbeiten kontinuierlich an unseren Förderprogrammen und Instrumenten, um der Wirtschafts- und Finanzkrise entgegenzuwirken.“

(KfW/ml)