Vorläufige Schätzung
Inflationsrate der Eurozone bei 0,6 Prozent

Eurostat-Daten
Eurostat-Daten

Die Preise in der Eurozone (EZ16) liegen im November 2009 im Durchschnitt voraussichtlich um 0,6 % unter dem Preisniveau des Novembers letzten Jahres. Diese Prognose gab heute das europäische Amt für Statistik, Eurostat, bekannt. Diese sogenannte jährliche Inflationsrate war im Oktober mit -0,1 % noch deutlich niedriger ausgefallen.Die Inflation der Eurozone wird anhand des Verbraucherpreisindex der Eurozone (VPI-EWU) gemessen. Zur Berechnung der Vorausschätzung des VPI-EWU verwendet Eurostat vorliegende Preisdaten für den betreffenden Monat aus den Mitgliedstaaten sowie frühzeitig vorliegende Informationen über die Energiepreise.

(Eurostat/ml)